Loading...

Urlaub Korfu

Die Insel Korfu ist gezeichnet von traumhaften Stränden und einer abwechslungsreichen Landschaft. Wer die typisch griechisch blauweißen Häuser sucht, wird hier jedoch nicht fündig. Denn Korfu grenzt sich von diesem Merkmal mit dem prachtvollen venezianischen Baustil und den pastellfarbenen Häusern ab. Daneben ist Korfu äußerst vegetationsreich und für Wanderfreude und Naturliebhaber ein Paradies. Nicht einmal drei Flugstunden trennen Sie von Ihrem Korfu Urlaub, der Ihnen leckere griechische Küche, herzliche Einwohner und wunderschöne Strände garantiert.

Sehenswürdigkeiten
Korfu ist eine der grünsten Inseln Griechenlands. Naturentdecker werden sich im Korfu Urlaub an den vielen Olivenbäumen, Zitrusfrüchten und Akazien kaum satt sehen können. Besonders charakteristisch für die Insel ist der sogenannte Kumquat, ein Zwergorangenbaum, aus dessen Früchten die traditionelle Kumquat-Marmelade hergestellt wird. Doch auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Insel bringt jeden zum Staunen.
Kérkyra, der städtische Teil Korfus, ist das touristische Zentrum auf der Insel und wurde sogar zum Weltkulturerbe ernannt. Enge gepflasterte Gassen und ein Marktplatz mit Cafés und kleinen Boutiquen machen Kérkyra zu einer kleinen gemütlichen Urlaubsstadt.

Für historische Entdecker ist das Schloss Mon Repos ein Abstecher wert. 1921 wurde hier Prinz Philipp, der Herzog von Edinburgh und Prinzgemahl der britischen Königin Elisabeth II., geboren. Das Schloss dient heute als Museum zur Geschichte Korfus und der Schlosspark spendet schöne schattige Plätzchen für ein kleines Picknick.

Das Achilleion zählt zu Korfus beliebtesten Sehenswürdigkeiten! Das Schloss, welches nach Achilles benannt wurde, war einst die Villa Braila. Doch die österreichische Kaiserin Sisi ließ die die Villa bei ihrem ersten Besuch auf der Insel umbauen und erschuf damit Achilleion.
Wanderer werden im Norden auf dem höchsten Berg Korfus, dem Pantokrator, auf das verlassene Dorf Paleá Períthia stoßen, welches noch über Häuser aus dem 16. Jahrhundert verfügt. Für viele Urlauber ein Must-See aufgrund des historischen Flairs.
Korfu ist ist des Weiteren für die zahlreichen Kirchen und Klöster auf der Insel bekannt. Wer den idealen Platz für einen wunderbaren und unvergesslichen Sonnenuntergang sucht, sollte sich zum Kaisers Throne begeben. Diese Aussicht finden Sie an sonst keiner Stelle.

Strände
Wer die Insel bereist, möchte im Korfu Urlaub neben den Sehenswürdigkeiten natürlich auch entspannen und das Meer genießen. Die vielen wunderschönen Strände auf der Insel bieten beste Voraussetzungen hierfür. Der Porto Timoni Beach zum Beispiel  bietet einen Kiesstrand mit gleich zwei wunderbar erfrischenden Buchten abseits vom Dorf- und Stadtleben. Am besten ausreichend Sonnenschutz und etwas Verpflegung mitnehmen.
Wer es klein und romantisch bevorzugt, sollte sich im Korfu Urlaub zum Kalami Beach begeben. Der feine Kiesstrand liegt direkt von dem Dorf Kalami. Ausgestattet mit einem herrlichen Kiesstrand und einer wunderschön grünen Landschaft auf den Hügeln in der Umgebung, lädt der Kalami Beach ein, das türkisblaue Wasser zu genießen. Restaurants mit lokalen Leckereien befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Wer sich nach etwas ruhigerem und abgeschiedenem sehnt, für den ist die Felsenbucht von Myrtiotissa genau das Richtige. Die enormen Felsenklippen bieten eine atemberaubend schöne Kulisse. Vor allem bei FKK-Gängern ist die Felsenbucht sehr beliebt, da sie aufgrund ihrer Abgeschiedenheit enorme Ruhe bietet.

Einen bezaubernd feinen Sandstrand mit wunderbar klarem Wasser finden Sie am Pelekas Beach. Bei einem Korfu Urlaub mit Kindern eignet sich dieser breiter Strand mit flachem und ruhigem Meer. Direkt in der Nähe befindet sich das Bergdorf Pelekas.