Last Minute Malta

Klein, aber fein - so lässt sich der wohl kleinste Inselstaat Europas am besten beschreiben. Zentral im Mittelmeer gelegen, hat Malta immer eine besonders strategische Bedeutung gehabt, sodass das kleine idyllische Inselchen zahlreiche Belagerungen und Besetzungen diverser Völker zum Opfer gefallen ist. Heute prägt gerade diese Geschichte das reiche kulturelle Erbe der Insel, was sich sowohl in zahlreichen architektonisch zu bewundernden alten Bauwerken niederschlägt, als auch in der Vielfalt unterschiedlicher gesprochener Sprachen auf der Insel.

Doch Malta ist nicht nur ein Inselchen. Es setzt sich eigentlich aus einer Inselgruppe von 5 zusammen, von denen Malta die Hauptinsel darstellt. Wer Urlaub auf Malta macht, macht es in den meisten Fällen auch wirklich auf eben dieser Insel. Bei Last Minute Malta, dennoch lohnen sich Tagesflüge auf Gozo, Comino oder Cominotto. Der Besuch der Insel Filfla ist hingegen nicht gestattet, da hier noch nicht mal Einheimische leben.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen – Last Minute Malta
Aber der kleine Inselstaat hat an Historie, Kultur, Erholung, Natur und Vergnügen für einen ausgewogenen und erinnerungswürdigen Urlaub auch so viel zu bieten. Da wären die prähistorischen und unterirdischen Tempelanlagen Hypogäum von Tarxien, für deren Besuch im Vorfeld ein Termin zu buchen ist, die Tempelanlagen von Hagar Qim und Mnajdra, die älteste Stadt der Insel Mdina, die Katakomben von Rabat oder die San Anton Gärten - um nur eine kleine, aber feine Auswahl an sehenswerten Reisezielen zu nennen.

Als Inselstaat zählen natürlich auch zahlreiche Strände und Orte direkt am Meer zu den Schönheiten, die man nicht auslassen sollte, macht man hier schon mal Urlaub. Bei einer Last Minute Malta Reise darf nicht entgehen; als Erstes ist da natürlich die Blaue Lagune zu nennen, in der das Wasser nicht nur glasklar und wunderschön ist, sondern auch der Sand puderweich und weiß. Einfach traumhaft! Nicht weniger bemerkenswert ist der St. Peter's Pool, der besonders in den Wintermonaten für Surfer ein wahres Paradies darstellt. Im Sommer hingegen sind die Wellen eher ruhig und ein Sprung von den steilen Felsenklippen dafür umso verführerischer.

Zum Glück ist die Insel das ganze Jahr über ein hervorragendes Reiseziel für Last Minute Malta Reisen. Wer lieber im erfrischenden Nass des Mittelmeers abtauchen möchte, der sollte in der Zeit von Juni bis Oktober reisen, wenn sich die Wassertemperatur auf angenehme 21 Grad steigert. Für kulturelle Erkundungen bieten sich die restlichen Monate des Jahres an. Denn dann sind nicht ganz so viele Touristen unterwegs, die Tagestemperaturen sind angenehm und auch der Regen ist, wenn er denn fällt, angenehm warm.