Last Minute Kreta

Lage
Kreta ist die größte griechische Insel, mit ihren 254 km Länge und 60 km Breite nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Sie liegt knapp 100 Kilometer vom griechischen Festland entfernt und weist eine gestreckte Form auf. An der schmalsten Stelle ist die Insel lediglich 12,1 Kilometer breit. Von Afrika, genauer gesagt Libyen, ist die Insel 294 und von Asien, der Türkei, rund 180 Kilometer entfernt. Auf der Nordseite der Insel befindliche Meer wird als das Kretische und das im Süden als Libysches Meer bezeichnet. An der Ostseite erstreckt sich das Karpathische Meer. Kreta verfügt mit dem Ida-Gebirge, den Weißen Bergen, dem Dikti-Gebierge und den Thripti-Bergen über einige Erhebungen. Im Gegensatz dazu gibt es tiefe Schluchten, wie beispielsweise die Samaria Schlucht.

Klima
Auf der Insel herrscht ein gleichmäßiges Mittelmeerklima. Last Minute Kreta beste Reisezeit, die Sommermonate Juni, Juli, August und September sind sehr warm. Die Niederschläge sind in diesen Monaten gering und die Sonnenstunden reichen bis zu 13 an einem Tag. Im Winter sinken die Temperaturen, jedoch pendeln sie sich bei rund 10 Grad Celsius ein. Die Wassertemperatur ist in den Sommermonaten bei rund 22 bis 25 Grad Celsius und im Winter zwischen 15 und 17 Grad Celsius.

Die Geschichte – Last Minute Kreta
Der Name Kreta stammt aus dem altgriechischen, wobei nur ein Vokal dem Neugriechischen zugeordnet werden kann. Die Schreibweise der Insel wurde aber von der lateinischen Namenform Creta kopiert. Als sie zur Republik Venedig gehörte, wurde die Insel Candia benannt. Die ersten Bewohner siedelten sich vor mindestens 130.000 Jahren auf der Insel nieder. Mit der minoischen Kultur entstand auf ihr die erste Hochkultur Europas. Last Minute Kreta ! Die Insel war lange Zeit in Stadtstaaten, sogenannten Poleis, untergliedert und richtete nach Gesetzen, welche in Stein gehauen wurden. Nach der römischen Besetzung, belagerte im Jahr 1669 die Osmanen die Insel. Durch die Intervention einiger europäischer Staaten, konnte sich Kreta von der ägyptischen Herrschaft befreien. Im Zweiten Weltkrieg stellte die Insel einen sehr wichtigen strategischen Stützpunkt dar.

Sehenswürdigkeiten
Aufgrund ihrer umfangreichen Geschichte bietet die Insel unzählige sehenswerte Plätze und Gebäude. Die schönsten Flecken bei einer Last Minute Kreta Reise. Nicht zu vergessen ist aber der Strand von Vai. Dieser befindet sich im Osten und weist nicht nur Sand, sondern auch türkisblaues Meer auf. Die Insel Spinalonga und die Stadt Nikolaos stellen mit ihren Restaurants am Hafen einen wunderbaren Tagesausflug dar. Aber auch der Knossos, der archäologische Museum Heraklion oder auch das Kloster Arkadi zählen zu den Sehenswürdigkeiten der Insel.