Loading...

Urlaub Menorca

Die schöne Baleareninsel Menorca steht ihrer größeren Schwesterinsel Mallorca in nichts nach. Eine vielfältige Landschaft prägt die Insel. Während der wilde Norden von zerklüfteten Felsen umsäumt wird, finden Reisende im Süden der Insel traumhafte Strände und tiefe Schluchten vor. Menorca hat Urlaubern viel zu bieten. Weiß getünchte Höfe, idyllische Dörfer und Fischerorte laden zum Verweilen ein. Ein Menorca Urlaub verspricht nicht nur Erholung, sondern auch eine traditionsreiche Geschichte. Das ruhige Paradies besticht mit weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und historischen Ortschaften. Die Hauptstadt der Insel ist Mahón und hier können Sie sich an den architektonischen Schätzen erfreuen. Überreste zahlreicher Zivilisationen sind hier allgegenwärtig und Sie können in längst vergangene Epochen eintauchen. In einem Menorca Urlaub wird Ihnen nicht langweilig werden.

Sportlich aktiv auf den Balearen
Auf der schönen Insel Menorca müssen Sie nicht auf Sport verzichten. So ruhig, wie es hier auch zugeht, so spannend sind die Sportarten, die hier angeboten werden. An den langen Sandstränden finden Sie ein wahres Tauchparadies vor. Dank der hervorragenden Wasserqualität können Sie zu unvergesslichen Tauchgängen starten. Doch auch Surfen und Kajakfahren sind hier beliebte Sportarten. Erkunden Sie die einsamen Buchten der Insel und lassen Sie den Alltag ein wenig hinter sich. Wer lieber an Land bleiben möchte, wird in Sachen Sport auf Menorca schnell fündig werden. Unternehmen Sie eine aufregende Küstenwanderung und spazieren Sie über die alten Maultierpfade. Auf Menorca gibt es zahlreiche Radwege, die Ihnen die vielfältige Landschaft näher bringen. Auch Radtouren mit Kindern lohnen sich hier, da die Insel sehr flach ist. Radeln Sie über den historischen Camí de Cavallls und vergessen Sie den Fotoapparat nicht.

Auf den Spuren der Geschichte
In einem Menorca Urlaub gibt es viel zu entdecken. Zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten prägen die herrliche Insel. Im Museu de Menorca können Reisende an einer interessanten Führung teilnehmen oder das Museum auch auf eigene Faust erkunden. Hier finden jedes Jahr viele Veranstaltungen statt und die antiken Sammlungen aus längst vergangenen Zeiten versprechen spannende Momente. Auch ein Ausflug zur prähistorischen Siedlung Son Merce de Baix lohnt sich. Die geheimnisvolle Siedlung stammt noch aus der Bronzezeit und besteht aus megalithischen Gebäuden. Die Begräbnishöhlen Ses Coves Gardes können Sie von der spektakulären Schlucht Barranc de Son Fideu aus entdecken. Hier scheint die Zeit noch stehen geblieben zu sein. Die herrliche Schlucht ist 7 Kilometer lang und einst floss hier ein Wildbach.

Zum Erholen auf die Balearen
Menorcas Strände sind einzigartige. Sie erinnern an die Karibik mit türkisblauem Wasser, idyllischen Buchten und Natur pur. Am Sandstrand Cala Mitjana können Sie ein ruhiges Picknick gestalten und lange Sonnenbäder genießen. Verreisen Sie in Ihrem Menorca Urlaub mit Kindern, dann eignet sich der Platjes de Son Bou besonders gut, da der Strand flach ins Wasser abfällt. Und in der Siedlung Club Sant Jaume, die ganz in der Nähe liegt, gibt es für die kleinen Gäste einen abwechslungsreichen Spielpark. Auf der herrlichen Insel wird Urlaubern viel geboten, auch zahlreiche Freizeitparks sorgen für unterhaltsame Stunden. Im "Aquarock" können Sie sich mit internationalen Gerichten verwöhnen lassen und an einer spannenden Kartfahrt teilnehmen. Trampolin, Wasserrutschen und viele Pools machen aus dem Ferientag ein aufregendes Erlebnis. In einem Menorca Urlaub gibt es viel zu entdecken und auch die zahlreichen Veranstaltungen sollten Sie nicht auslassen. Im "Teatre Principal De Mao", dem ältesten Theater Spaniens, können Sie der klassischen Musik lauschen und sich verzaubern lassen.