Loading...

Chalkidiki Urlaub

Chalkidiki ist eine der Urlaubsregionen auf Griechenlands Festland. Es handelt sich um eine Halbinsel, die am nördlichsten Rand der Ägäis mit drei fingerartigen Landzungen in das Meer hineinragt, zwischen denen sich der Toronäische Golf und der Singitische Golf befinden. Am äußersten nordwestlichen Rand Chalkidikis liegt die Metropole Thessaloniki, deren Flughafen eine einfache und komfortable Anreise für den Chalkidiki Urlaub ermöglicht.

Drei Halbinseln
Die östlichste der drei Halbinseln, Athos, ist eine halbautonome Mönchsrepublik und darf von Touristen nicht betreten werden. Die Küste der mittleren Halbinsel, Sithonia, ist überwiegend steil und nur an wenigen Stellen zugänglich. Hier gibt es wenige und eher kleine Ferienorte, von denen viele in traumhaften Strandbuchten liegen. Sithonia gilt als die "stille Schönheit" unter den Halbinseln Chalkidikis und wird gerne von Touristen besucht, die ein entspanntes, authentisches Urlaubserlebnis suchen.

Die besten Voraussetzungen für einen Chalkidiki Urlaub bietet die westlichste der Halbinseln, Kassandra: Der größte Teil der Küste von Kassandra besteht aus kilometerlangen Sandstränden, an die sich im Hinterland Pinienwälder und Olivenhaine anschließen. An der Spitze von Kassandra gibt es auch Abschnitte mit felsiger Küste, in der sich versteckte Buchten befinden. Die meisten dieser Buchten sind nur vom Meer aus mit dem Boot zugänglich.

Die Ferienorte auf Kassandra bietet Unterkünfte aller Preisklassen, vom einfachen Apartment bis hin zum exklusiven Luxusresort der Fünf-Sterne-Kategorie. Auch Campingplätze sind nahezu überall vorhanden und werden vor allem von griechischen Inlandstouristen gerne genutzt. Auch gastronomisch ist von hochklassigen Restaurants über einfache Tavernen bis hin zu hippen Beachbars alles zu haben. Die bekanntesten Ferienorte auf Kassandra sind Hanioti, Pefkochori und Kallithea. Alle dieser drei Orte verfügen über traumhafte Sandstrände. Vor allem Kallithea ist ein idealer Ferienort, wenn Sie es in Ihrem Chalkidiki Urlaub gerne lebhaft und etwas trubelig mögen und gleichzeitig viele Optionen für Ausflüge und Freizeitaktivitäten haben möchten. Auf der Gastro-Meile von Kallithea ist abends immer etwas los, hier gibt es neben Tavernen und Bars auch Clubs und Discotheken.

Urige Bergdörfer und Gebirgslandschaften
Bei einem Chalkidiki Urlaub können Sie an den fantastischen Stränden dieser Region entspannen und Ihren Aufenthalt mit Ausflügen zu kulturellen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten aufwerten. Im Hinterland Chalkidikis warten versteckte, urige Bergdörfer und ursprüngliche Gebirgslandschaften auf ihre Entdeckung. In den Ferienorten werden auch Tagesausflüge dorthin angeboten. Wer gerne wandern und die Natur erleben möchte, ist auf der Halbinsel Sithonia am besten aufgehoben. Von hier aus ist  jenseits des Singitischen Golfs der heilige Berg Athos, der sich direkt aus dem Meer heraus bis in eine Höhe von 2033 Metern erhebt, sichtbar. Die ganze Halbinsel Athos ist für Touristen praktisch unzugänglich. Bei Bootsausflügen, die von Sithonia aus angeboten werden, kann man die am steilen Hang gelegenen Klöster, die an Tibet erinnern, immerhin vom Meer aus bewundern. Etwas einfacher zugänglich sind die ebenso berühmten und interessanten Klöster von Meteora. Diese liegen zwar nicht auf Chalkidiki, können aber mit einem Tagesausflug besichtigt werden.

Auch Thessaloniki, Griechenlands zweitgrößte Stadt, gehört zu den Sehenswürdigkeiten, die Sie bei einem Chalkidiki Urlaub in Betracht ziehen sollten. Natürlich ist eine so große Stadt (Thessaloniki hat gut 300.000 Einwohner) etwas ganz anderes als ein malerisches Bergdorf; mit der authentischen urbanen Atmosphäre, den vielen historischen Bauwerken und den großartigen Museen ist Thessaloniki aber ein ganz besonderes Urlaubserlebnis.