Pauschalreisen Kos

Sie ist eine zu den Dodekanes gehörende griechische Insel an der Küste von Karien. Die 40 km lange und 8 km breite Insel hat eine Gesamtfläche von etwa 290 km² und ist nur 4 km von der Küste von Bodrum (Türkei) entfernt.
Die Insel wurde ursprünglich durch die Karer kolonisiert. Die damalige Hauptstadt Astypalea wurde 366 v. Chr. in den Norden der Insel verlegt und heisst heute Kefalos. Auf Kos herrschten schon die Johanniter, die Türken, die Italiener und im Jahre 1947 schlossen sich Kos und alle Inseln des Dodekanes Griechenland an.


Historie pur, Pauschalreisen Kos

Eine lange Geschichte bedeutet meistens auch eine vielfältige Kultur. So hat man auf Kos einige Sehenswürdigkeiten zu begutachten. Unweit der Stadt befindet sich ein bemerkenswertes antikes unterirdisches Quellgebäude mit Zugang und zwei Luftstollen (Burinna). Die Überreste eines Asklepieion gehören zu den wichtigen Schätzen wie auch die Johanniterfestung Neratza oder die Platane des Hippokrates und umfangreiche Ausgrabungen in Kos – Stadt. Die verschiedenen Thermen und der Salzsee in Alykes sind auch einen Besuch wert, mit unseren Pauschalreisen kos.

Strände, Baden und Sonne; Pauschalreisen Kos
Aber der Hauptgrund eines Urlaubes in Kos sind meistens die längsten und die schönsten Sandstrände aller griechischen Inseln. Sowohl die Nordküste zwischen Lambi (bei Kos-Stadt) bis hinter Mastichari als auch die Südküste mit der weiten Bucht von Kefalos präsentieren breite, lange Sandstrände. Bei Temperaturen bis zu 33 Grad C im August und einer Wassertemperatur von 25 Grad C wird der Badeurlaub ein Genuss. Pauschalreisen Kos, dabei legt Kos Wert auf Privatpensionen und Apartments, die eher authentisch wirken. Das verleiht der Insel einen eigenen Charme. Ein vielfältiges Sportangebot und attraktive Unterhaltungsmöglichkeiten sind auf der Insel garantiert. Ausserdem sind Ausflüge zu den benachbarten Inseln Kalymnos, Nissyros, Patmos und Pserimos sehr beliebt.