Loading...

Billigreisen Kos

Die griechische Insel gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in der Ägäis. Mit nur 33.000 Einwohnern ist das Eiland vergleichsweise beschaulich und verspricht den Besuchern dementsprechend eine wohl verdiene Ruhe. Bei den Billigreisen Kos dürfen Sie sich auf idyllische Sandstrände am türkisblauen Mittelmeer und ein ganzjährig angenehmes Klima freuen. Wer an der Kultur und Geschichte der Insel interessiert ist, kann die vielen antiken Bauwerke bestaunen, und auch Aktivurlauber kommen dank der vielen Wanderwege und Angebote zum Wassersport voll auf ihre Kosten.

Historische Wahrzeichen aus der Antike
Kos war bereits vor vielen Jahrtausenden besiedelt und spielte besonders im antiken griechischen Reich eine wichtige Rolle. Bis heute zeugen etliche Ruinen von der Epoche, wobei das Asklepieion als das bekannteste Bauwerk gilt. Die Grundmauern der Anlage, die wahrscheinlich im 1. Jahrhundert erbaut wurde, sind bis heute erhalten geblieben. Direkt daran angeschlossen ist ein Museum, in dem die Besucher mehr über die Geschichte lernen.

Ebenfalls empfehlenswert ist das Archäologische Museum, das sich mit der gesamten Vergangenheit der Insel auseinandersetzt. Hier sind etliche Fundstücke aus den verschiedensten Epochen ausgestellt. Bei Ihren Billigreisen Kos können Sie sich außerdem die Platane des Hippokrates anschauen. Die orientalische Platane befindet sich in der Nähe der Hauptstadt Kos und bietet einen Bezug zum Vater der Medizin.

Entspannen an den traumhaften Sandstränden
Kos ist gesäumt von malerischen Küstenabschnitten, die in den warmen und sonnigen Sommermonaten ideal zum Sonnen und Entspannen geeignet sind. Unweit der Hauptstadt lädt etwa der Lambi Beach aus feinem Kies zum Erholen ein, während Sie den Ausblick über das Mittelmeer und die bewaldeten Berge in der Inselmitte genießen.

Erholung und Abgeschiedenheit erwarten Sie hingegen am Paradise Beach an der Südspitze von Kos. Mit seinem feinen Sand, dem türkisblauen Mittelmeer und der ruhigen Lage gehört der Strand zu den Hotspots auf der Insel.

Bei den Billigreisen Kos verschiedene Wassersportarten versuchen
Kos gilt als Eldorado für Wassersportler, die sich hier beim Wellenreiten, Wind- und Kitesurfen oder auch beim Stand-Up Paddeln versuchen können. An sehr vielen Stränden finden Sie dementsprechend die jeweiligen Schulen, in der Anfänger die Sportarten lernen können, während sich erfahrene Wassersportler lediglich die richtige Ausrüstung ausleihen.

Vor allem der Agios Stefanos Beach an der Südküste ist ein beliebter Strand zum Surfen, doch auch die Nordküste eignet sich dank der konstanten Winde bestens zum Kite- oder Windsurfen. Alternativ haben die Urlauber natürlich auch die Möglichkeiten, beim Tauchen oder Schnorcheln die bunte Unterwasserwelt entlang der Küstenabschnitte auf eigene Faust zu entdecken.

Anreise auf die griechische Insel in der Ägäis
Gerade einmal 3 Stunden dauert ein Direktflug aus Deutschland nach Kos. Aus vielen Städten hierzulande, wie etwa Frankfurt am Main, werden das gesamte Jahr über Verbindungen angeboten. Möchten Sie Billigreisen Kos von kleineren Flughäfen beginnen, haben Sie möglicherweise einen Zwischenstopp in Athen und sind somit 2 bis 3 Stunden länger unterwegs.

Nach der Ankunft auf der Insel erreichen Sie alle Hotels und Ferienwohnungen in weniger als 30 Minuten. Für kurze Fahrten empfehlen sich die örtlichen Taxis, doch alternativ können Sie natürlich auch Leihwagen, Shuttlebusse oder die öffentlichen Busse nutzen, um zu Ihrem Endziel zu gelangen.

Beste Jahreszeit für Billigreisen Kos
In den kühlsten Monaten rund um den Jahreswechsel klettert das Thermometer auf Kos immerhin noch auf stolze 14°C, sodass das Wetter ideal für Stadtbesichtigungen und Wanderungen geeignet ist. Ab dem April und bis in den November hinein darf hingegen mit Höchstwerten von 20°C gerechnet werden.
Im Hochsommer sind 30°C und mehr an der Tagesordnung. Bei knapp 10 Sonnenstunden pro Tag erwärmt sich auch das Mittelmeer auf angenehme 25°C. Die Sommermonate Juni bis September sind somit ideal für einen Badeurlaub, da es kaum Niederschlag gibt.