Last Minute Zadar

Zadar ist wohl so manchem Touristen als Badeort weniger bekannt. Gerade deshalb gilt die Stadt als Geheimtipp und lockt immer Touristen, da meist nur gutes berichtet wird.
Die Stadt zählt 75.000 Einwohner und liegt direkt an der Adria. Da es in Norddalmatien und nicht in Istrien ist, gibt es, von Deutschland und Österreich gesehen, einen etwas längeren Anfahrtsweg.
Diese geographische Nähe zu Dubrovnik merkt man auch architektonisch, war auch Zadar eine Festung, umgeben von einer Stadtmauer. Last Minute Zadar, es gibt vier Tore, durch die die Stadt betreten werden kann.

Kulturerbe einer kroatischen Stadt

Im venezianischen Stile erbaut, hat die Stadt vor allem eines zu bieten; nämlich Kirchen!
Die Domkirche der heiligen Anastasia, die Kirche Sankt Donatus, die Marienkirche, die Franziskanerkirche, die Simeonskirche und schließlich die Eliaskirche zieren die Altstadt. Sowohl während, als auch nach dem Gottesdienst können die Malereien und Gemälde in den Kirchen bewundert werden. Ein Traum eines jeden Liebhabers für Religionen und Kulturgüter.

Lust auf einen Sporturlaub – Last Minute Zadar

Dann hat Zadar genau das passende Angebot. Nicht nur Surfen steht hier auf der Liste, vor allem Nationalparks können besucht sowie bewandert werden. Während der Nationalpark Krka vor allem mit seinen einzigartigen Wasserfällen für Aufsehen erregt, geht es im Nationalpark Paklenica in aufregende Höhen. Etwa 1.757 Meter misst hier der höchste Gipfel Vaganski Vrh. Für Naturliebhaber ist hier also eine Menge Angebot dabei.

Ein Urlaub mit Mehrwert

Natürlich darf das Angebot für Familien und Kinder nicht fehlen. Last Minute Zadar ! Gut, dass auch diese Gruppen in Zadar nicht auf der Strecke bleiben. In der Zwischenzeit haben sich nämlich eine Menge Hotels angesiedelt, ganz speziell für Kinder ausgerichtet. Spiel und Spaß sind hier inkludiert. Was mit Kinder in jedem Fall nicht vergessen werden darf, ist der Aquapark Bibinje. Diverse Rutschen für Groß und Klein sorgen für ein unvergessliches Abenteuer.
Für die gemütlicheren unter den Familien kann abends am Strand spaziert und der Sonnenuntergang genossen werden, gerne auch mit einem Gläschen Wein.
Auch der Hafen ist ein Hingucker. Hier ist besonders die Meeresorgel hervorzuheben. Es handelt sich um übergroße Steinplatten, direkt am Meer. Diese erzeugen einen Ton sobald die Wellen aufschlagen.

Zwischen Spiel, Spaß, Abenteuer, Sport und Erholung gibt es hier alles was das Herz begehrt. Schließlich gilt die kroatische Stadt nicht ohne Grund als Last Minute Zadar Geheimtipp.

Reisen nach Dalmatien

Rund 75.000 Menschen leben in der Hafenstadt, die zugleich ein Seebad ist. Zahlreiche Baudenkmäler und historische Kirchen sowie eine von venezianischer Baukunst geprägte Altstadt machen die Stadt zu einem Anziehungspunkt für Touristen im nördlichen Dalmatien. Wenn Sie sich auf eine der Last Minute Zadar Reisen begeben, verweilen Sie in einer Destination in traumhafter Lage am Meer. Fünf Nationalparks befinden sich unmittelbarer Nähe und sind nicht nur für Naturliebhaber absolut sehenswert. Außerdem lohnen manche der nächstgelegenen Inseln einen Besuch.

Inseln vor Dalmatiens Küste

Bis 1873 hatte Zadar noch den Status einer Festungsstadt. Heute ist es Universitätsstadt sowie ein Zentrum für Wirtschaft, Kultur und Schifffahrt. Über 300 Inseln umfasst der "Zadarer Archipel" und bildet damit ein Paradies für Wassersportler. Segel- und Motorjachten gibt es hier zahlreich zu sehen.

Lernen Sie bei Last Minute Zadar die drei größten Inseln vor der Stadt kennen: Dugi Otok, Pasman und Ugljan. Die Insel Dugi Otok ist rund 43 Kilometer lang und ca. fünf Kilometer breit. Ihre Westküste besteht überwiegend aus Steilküsten. Daher befinden sich fast alle Orte im Osten, darunter das als "Inselhauptstadt" geltende Dorf Sali. Von hier aus gehen Sie auf Entdeckungsfahrt in den angrenzenden Nationalpark Kornati mit seinen Klippen und dem Salzsee Mir.

21 Kilometer in der Länge und bis zu vier Kilometer in der Breite misst die Insel Pasman. Sie wird durch Pasmanski-Kanal vom Festland abgetrennt. Vor allem der dem Festland zugewandte Teil von Pasman ist bewohnt. Eine üppige Vegetation aus Olivenbäumen, Weinreben und Gärten erfreut hier das Auge. Im Nordwesten von Pasman liegt die dicht besiedelte Insel Ugljan. Eine Brücke über die Zdrelac-Meerenge verbindet die beiden Inseln. Ugljan gilt als Zadarer Vorort.