Last Minute Thessaloniki

Die Hafenstadt Thessaloniki ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands und stellt das wirtschaftliche sowie kulturelle Zentrum Makedoniens dar. Als Universitäts- und Messestadt wird hier gerade auf kultureller und historischer Ebene viel geboten. Den Namen Thessaloniki, der häufig zu Saloniki abgekürzt wird, verdankt die Stadt dem makedonischen König Kassandros, der sie nach seiner Frau Thessalonike benannte. Für Touristen bietet der im Thermaischen Golf gelegene Ort ein breites Angebot an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten und faszinierender Geschichte.

Historische Sehenswürdigkeiten, Last Minute Thessaloniki
In Thessaloniki finden sich unteranderem Reste des Kaiserpalasts aus der römischen Zeit sowie der Galeriusbogen mit Darstellungen aus den Kämpfen gegen die Perser im 3. Jahrhundert. Zudem ist die Stadt bekannt für ihre Kirchen mit den zahlreichen Malereien und Mosaiken aus der frühchristlichen, byzantinischen Zeit. Zu Ehren des heiligen Dimitrios, der der Schutzpatron Thessalonikis ist, wurde die Kirche "Agios Dimitrios" im 10. Jahrhundert errichtet. Des Weiteren können Sie in der Innenstadt die "Hagia Sofia", eine Basilika aus dem 7. Jahrhundert, und die "Panagia Chalkeon" bestaunen. Seit 1988 gehören diese Bauwerke zum UNESCO Weltkulturerbe.

Neben dem römischen Einfluss finden sich auch viele Bauten aus der Zeit der osmanischen Herrschaft. Dazu gehören Moscheen, türkische Badehäuser sowie das Wahrzeichen der Stadt: der "Lefkos Pyrgos". Der weiße Turm kann am Hafen bestaunt werden und gehört bei Last Minute Thessaloniki Reisen definitiv zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Thessalonikis. Im Inneren befindet sich mittlerweile ein Museum, in dem Sie sich mehr über die byzantinische Kultur erfahren können.

Essen und Trinken, Last Minute Thessaloniki
Die Hafenstadt verspricht neben ihrer kulturellen Seite aber auch viel Raum und Vielfalt für Entspannung. Die zahlreichen Bars, Clubs, Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein beim Geniesen von lokalen Spezialitäten. Dies ist beispielsweise auf dem "Platia Aristotelous" ("Platz des Aristoteles") möglich. Dieser zählt zu den wichtigsten Plätzen Griechenlands und verdankt seinen Namen der dortigen Bronzestatue des griechischen Philosophen Aristoteles. Durch seine Lage an der Uferpromenade und die umliegenden Gebäude ist er ein wunderschöner Ort, um die Schönheit Thessalonikis auf sich wirken zu lassen.

Ebenso finden sich verschiedene weitere Marktplätze, die erkundet werden können. Die Nähe der Stadt zum Meer verspricht zudem Abkühlung am Strand, wobei es sich lohnt, auch Gebiete außerhalb entlang der Küste zu besuchen. Da diese weniger stark besucht sind und somit mehr Ruhe versprechen.

Thessaloniki ist ein Tarumreiseziel für jeden, der sich für Städtetrips begeistert, da die Stadt kulturell und historisch so viel zu bieten hat. Last Minute Thessaloniki, alleine beim Spazieren durch die Straßen finden sich immer wieder beeindruckende und schöne Stellen.

Historische Bauten und eine einmalige Uferpromenade

Die Hafenstadt Thessaloniki, kurz oft auch Saloniki genannt, ist ein Reiseziel für Touristen, die kulturell interessiert sind. Last Minute Thessaloniki ; die zweitgrößte Stadt Griechenlands hat eine weitreichende Vergangenheit und ist von der römischen und osmanischen Herrschaft früherer Tage geprägt. Als Touristenmagneten zählen die zahlreichen Kirchen der Stadt.  Hervorzuheben sind die Hagia Sofia und die Panagia Chalkeon. Interessant sind auch die Reste des Kaiserpalasts oder der Galeriusbogen. Der Besuch eines türkischen Badehauses oder des weißen Turms, sollten ebenfalls auf der To-do-Liste stehen. Der weiße Turm ist das Wahrzeichen der Stadt und beheimatet heute ein Museum. In der Stadt befinden sich weitere Museen mit Ausstellungen für Archäologie, Sport, Eisenbahnen und für moderne Kunst.

Tagesausflüge ins Umland sind empfehlenswert

Die Stadt Thessaloniki bietet als Gegenpol zu seiner anspruchsvollen Seite auch viele Orte zum Entspannen und Relaxen. „Last Minute Thessaloniki“
Große Markthallen, Marktplätze und Einkaufszentren laden zum Shoppen ein. Bars, Tavernen, Restaurants und Ouzerien sind auch beliebte Ziele der Einheimischen und bieten nach einem schönen Tag in der Innenstadt oder am Hafen das passende Ambiente. Den Abend können Touristen auch in einem Café an der einzigartigen Uferpromenade ausklingen lassen. Thessaloniki kann von Reisenden auch als Standort für Tagesausflüge ins Umland genutzt werden. Die Strände von Chalkidiki, Perea oder Agia Triada befinden sich außerhalb der Stadt und werden nach kurzer Fahrzeit mit dem Auto erreicht. Tagesausflüge nach Pella, Vergina, Dion und den Olymp der Berge sind empfehlenswert.

Die Sommer in der Stadt sind heiß

Zur Hauptreisezeit in den Monaten Juni, Juli und August ist es in Thessaloniki am wärmsten. Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 30 °C. Für Touristen, die sich für Städtereisen oder Last Minute Thessaloniki entschieden haben, sind daher die Monate April, Mai oder auch September und Oktober zu empfehlen. Thessaloniki hat einen eigenen Flughafen, ist aber auch mit dem Auto oder Motorrad erreichbar.