Loading...

Hotels Malaga

Ein Urlaub in Málaga wird immer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Stadt liegt malerisch eingebettet an der Costa del Sol und ist umgeben von den Gebirgen Sierra de Mijas und Montes de Málaga. Durch die sechstgrößte Stadt Spaniens fließen die beiden Flüsse  Guadalmedina und der Guadalhorce. Beide Gewässer münden im Mittelmeer. In der Stadt warten viele Sehenswürdigkeiten und im Umfeld gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Natürlich locken auch die herrlichen Sandstrände und die warme Sonne Andalusiens. Für einen angenehmen Aufenthalt warten viele günstige Hotels Malaga.

Bewegte Stadtgeschichte

Das ganze Jahr über herrscht in der Stadt Málaga ein angenehmes Mittelmeerklima. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 18 Grad. Im Juli und August kann das Thermometer auch leicht über die 35 Grad-Marke klettern. Am kältesten ist es im Januar und Februar bei durchschnittlich zwölf Grad. Somit ist selbst der Aufenthalt im Winter sehr angenehm. Málaga kann auf eine spannende Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort im 8. Jahrhundert vor Christus als Malaka von den Phöniziern. Später wurde es von den Römern erobert. Im achten Jahrhundert nach Christus wurde die Stadt von den Mauren eingenommen. Diese nannte sie Malaqa. Besuchen Sie unsere Webseite und buchen Sie günstige Hotels Malaga. Besucher können heute noch auf den Spuren dieser bewegten Historie wandeln. So ist beispielsweise das Römische Theater zu besichtigen. Auch die alte maurische Palastanlage Alcazaba lohnt einen Besuch.

Sonne, Strand und viel zu erleben

Heute ist Málaga natürlich touristisch ein wichtiger Ort für die Region. Tausende von Menschen verbringen dort ihren Urlaub. Darum gibt es auch eine Vielzahl günstige Hotels in Malaga. Zudem ist die Stadt ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. So befindet sich einer der größten Flughäfen Spaniens in der Stadt. Auch der Hafen ist ein wichtiger Umschlagort. Vom Hauptbahnhof fährt man zudem in wenigen Stunden bis in die Hauptstadt Madrid. Auch mit dem Auto ist die Stadt dank verschiedener Autobahnen gut angebunden.

Sonne und Strandleben gibt es in der Stadt vor allem in den Vierteln Pedregalejo oder El Palo. Dorthin gelangt man am besten mit der Buslinie 11. In Pedregalejo ist die sichelförmige Badebucht rund 1.200 Meter lang. Der feinsandige Stand bietet alles was man sich von einem Badeurlaub erhofft. Darüber hinaus finden sich zahlreiche Restaurants und Strandbars wie auch Urlaubhotels Malaga entlang des Abschnitts. Absoluter Genießer-Tipp sind die frisch zubereiteten, gegrillten Sardinen-Spieße. Zudem finden sich auch in diesem Stadtteil zahlreiche günstige Hotels in Malaga. Mit der S-Bahn - der Cercanía - können Urlauber auch zu den nahegelegenen Touristenzentren Torremolinos, Benalmádena oder Fuengirola fahren. Hier gibt es zahlreiche schöne Strände. Bei allen Abschnitten an der Costa del Sol erwartet die Gäste neben Erholung auch Wassersportmöglichkeiten sowie Spielplätze für Kinder. Alle Orte verfügen über schöne Strandpromenaden mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés.

Viele unvergessliche Sehenswürdigkeiten

Kulturell hat Málaga einiges zu bieten. Die andalusische Stadt ist die Geburtsstadt des Malers Pablo Piccasos. Das Geburtshaus an der Plaza de la Merced kann besucht werden. Das Museum in der Calle San Agustín bietet einen umfangreichen Überblick über das Schaffen des weltberühmten Künstlers. Die Kathedrale Catedral de la Encarnación ist bei den Einheimischen als La Manquita - die Einarmige - bekannt. Denn der zweite Turm der Kirche wurde aus Geldmangel nie vollendet. Eine der größten Stierkampfarenen Spaniens steht ebenso in Málaga. La Malagueta hat Platz für 14.000 Zuschauer. Einen schönen Blick über die Stadt gibt es vom 70 m hohe Riesenrad La Princesa. Das empfängt seine Fahrgäste am Hafen. Der  Parque de Málaga - eine wunderschön angelegte Parkanlage im Stile eines Botanischen Garten - sorgt für Entspannung und ruhige Momente mitten in der Stadt. Viele günstige Hotels Malaga warten nur auf ihren Aufenthalt.