Loading...

Familienreisen Nordsee

Die Nordsee ist ein beliebtes Urlaubsziel. Neben der deutschen Nordseeküste können Urlauber auch andere europäische Länder erkunden - denn das Meer spült auch an die Küsten der Niederlande, Belgiens und Frankreichs. Darüber hinaus können Touristen in Großbritannien, Norwegen und Dänemark ebenfalls einen Teil der Nordsee bestaunen.

Nordisches Wattenmeer: Den Meeresgrund entdecken

Die Nordsee liegt im Nordwesten Europas und ist im Vergleich zu anderen Meeren relativ flach. An der tiefsten Stelle beträgt die Wassertiefe etwa 200 Meter, doch im Durchschnitt liegen die Wasseroberfläche und der Meeresgrund nur 94 Meter auseinander.

Die Küstengebiete sind für ihr frisches Klima bekannt. In norddeutschen Küstenstädten wie Cuxhaven sorgen die Gezeigten dafür, dass das Wasser sich bei Ebbe zurückzieht und den Meeresboden freilegt. Die klassischen Wattwanderungen dürfen bei Familienreisen Nordsee auf keinen Fall fehlen.

Natur, Strand und Küstenstädte

Entlang der Küsten erstrecken sich an vielen Stellen wunderschöne Landschaften mit Stränden, Dünen und Klippen. An etablierten Erholungsorten finden Gäste meistens ausreichend Hotels, Cafés und Restaurants, um ihren Hunger zu stillen. Die Gastronomie bietet vielerorts ein buntes Angebot an Fischgerichten und anderen Spezialitäten.

Ein beliebtes Urlaubsziel an der Nordsee ist Cuxhaven. Bei Flut und warmem Sonnenschein kommen Besucher hier auf den Genuss eines richtigen Strandurlaubs im Sand. An einigen norddeutschen Stränden gibt es nicht nur Sand, sondern auch Strandkörbe, die Sie mieten können. Kinder können im seichten Wasser unter Aufsicht planschen und nach hübschen Muscheln suchen.

Nicht alle Küstenstädte warten mit einer beschaulichen Strandkulisse auf. Ihre Familienreisen Nordsee können Sie auch in Städte wie Bremerhaven und Wilhelmshaven führen - oder nach Rotterdam, in die zweitgrößte Stadt der Niederlande.

Charmanter Inselurlaub mit der Familie

Zu den bekanntesten deutschen Inseln gehören Sylt und Helgoland.
Mit einer Fläche von fast 100 Quadratkilometern ist Sylt die größte nordfriesische Insel. Helgoland ist mit 4,2 Quadratkilometern deutlich kleiner, aber für seine beeindruckenden Klippen bekannt. Bei Familienreisen Nordsee kann sich je nach Startpunkt auch ein Tagesausflug auf eine der Inseln lohnen.