Familienreisen Bayern

Sie ist das südlichste Bundesland Deutschlands und grenzt an Österreich und an Tschechien. Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Sachsen grenzen ebenfalls an das Bundesland. Der Großteil zählt zum Alpenvorland, jedoch ist der südlichste Abschnitt des Bundeslandes sogar noch Teil der Alpen. Es ist das flächengrößte deutsche Bundesland und mit etwa 13 Millionen Einwohnern ist es das zweitgrößte Bundesland von Deutschland. Ideal ist es auch für Familienreisen nach Bayern
Bayern ist sehr vielseitig: Man kann im Süden hohe Berge erklimmen und sogar Schifahren gehen, während der Norden überwiegend flach ist und jene Angebote nicht ermöglicht. Familienreisen Bayern, auch die Kombination aus weitläufiger Landschaft und belebten Städten ist ein Vorteil von Bayern. Die Millionenmetropole München ist die Landeshauptstadt und hat viele Angebote, die interessant für Touristen sind. So auch das weltbekannte Oktoberfest, das sehr typisch für München und Bayern allgemein ist.
Bei Familienreisen Bayern ist es sehr wichtig, das man möglichst viele Ansichten von Bayern hat. So empfiehlt es sich, zuerst die Berge zu besichtigen und hier vielleicht zu wandern. Anschließend sollte man einfach durch die Landschaft fahren, wo sich eine Fahrradtour anbieten würde. Bei dieser Gelegenheit kann man Halt bei Dörfern oder kleinen Städten machen, um diese hautnah zu erleben. Ebenfalls unumgänglich ist der Besuch von München. Egal ob nur ein Tag oder gleich mehrere, gesehen muss man es, wenn man schon dort ist. Wenn nach diesen Programmpunkten bei noch Zeit ist, kann man die bayrischen Seen probieren. Den Starnberger See, den Chiemsee oder einen anderen, ein Besuch loht sich auf jeden Fall. Auch der Besuch in einer Stadt wie Nürnberg oder Augsburg wird oftmals empfohlen.
Das Essen in Bayern ist, wie die Landschaft, sehr unterschiedlich. Bayern bietet traditionelle Speisen wie ein Schweinsbraten, ist aber auch offen für Neues und hat beispielsweise einige coole Burgerläden oder internationale Restaurants. Durch eine Einkehr in ein typisches, bayrisches Restaurant ist man viel näher am Geschehen und kann die lokalen Leute viel besser kennenlernen. Auch Touristen von Familienreisen nach Bayern sind sehr dankbar für diese Vielfalt, die hier nicht aufhört, da auch die Sehenswürdigkeiten abwechlungsreich sind. Bei kulturellem Interesse kann man das Schloss Neuschwanstein besichtigen, und bei Interesse für Autos beispielsweise kann man sich die BMW Welt ansehen.
Falls man das bayrische Gefühl mag, wird oftmals empfohlen, dass man die Familienreisen Bayern in Österreich fortsetzt. Hier gibt es zwar noch mehr Berge, jedoch fühlt es sich weitgehend ähnlich an.