Loading...

Billigreisen Kenia

Eine atemberaubende Tierwelt, afrikanische Lebensfreude, kristallklares Wasser an langen Sandstränden und tiefrote Sonnenuntergänge über der Steppe Afrikas - Kenia ist das Sinnbild eines erlebnisreichen Urlaubs in Afrika. Das Land liegt im Osten Afrikas an den Grenzen zu Somalia, Äthiopien, Uganda und Tansania. Zudem grenzt es im Südosten an den Indischen Ozean und ermöglicht somit nicht nur spannende Safari-Touren sondern auch erholsame Stunden an weißen Sandstränden. Billigreisen Kenia ; seit den 90er Jahren lockt das Urlaubsparadies Touristen an.

Natur und Landschaft
Kenia wird durch drei große Landschaften geprägt. Die 500 Kilometer lange Küstenregion erwartet Touristen mit weißen Sandstränden und kristallblauem Wasser. Die vorgelagerten Korallenriffe bieten ein buntes Paradies für Taucher. Aber auch Kitesurfer finden an der Küste Kenias beste Bedingungen für aktive Stunden auf dem Wasser vor. Der berühmteste und schönste Strand Kenias ist der Diani Beach. Direkt am 20 Kilometer langen Sandstrand gelegene Hotels ermöglichen ein Übernachtungserlebnis der besonderen Art. Im Osten herrscht eine Steppenlandschaft vor. Die flachen und trockenen Gebiete werden vom längsten Fluss Kenias, dem Tana, durchzogen. Er entspringt im Mount-Kenya-Massiv und mündet im indischen Ozean. Den Westen des Landes prägt das Hochland mit teils schneebedeckten Berggipfeln, welches durch einen Teil des Ostafrikanischen Grabens geteilt wird. Im Hochland befindet sich der zweithöchste Berg Afrikas. "Batian" ragt mit 5199m in die Höhe und ist Teil des Mount-Kenya-Massivs. 

Viele Menschen verbinden eine Reise nach Afrika mit spannenden Safari-Touren. Auch das kann man während Billigreisen Kenia in zahlreichen Nationalparks und Naturschutzgebieten wie dem Masai Mara, den Tsavo Nationalparks oder dem Nairobi Nationalpark erleben. Das Naturschutzgebiet Masai Mara ist ein Ausläufer der Serengeti Savanne im Südwesten Kenias. Wer auf der Suche nach den "Big Five" ist wird hier nicht enttäuscht. Elefanten, Löwen, Giraffen und viele Tiere mehr sind im Naturschutzgebiet beheimatet. Während einer Safari stößt man auch auf das berühmte Volk der Massai. Die Krieger gekleidet in roten Gewändern sind wohl die bekannteste Volksgruppe Ostafrikas und ziehen als Nomaden durch die Savanne. Ein besonderer Nationalpark wartet direkt vor den Toren der Hauptstadt Nairobi auf Besucher. In diesem Park befindet sich eine Aufzuchtstation für verstoßene Elefanten und Nashornbabys. Wer etwas Einmaliges während seiner Billigreisen Kenia erleben will, der kann sogar bei der Fütterung der kleinen Dickhäuter helfen!

Kultur
So facettenreich wie die Landschaft ist auch die Bevölkerung Kenias. Fast 50 Millionen Menschen leben im Ostafrikanischen Staat. Diese verteilen sich auf mehr als 40 verschiedene Volksgruppen und sprechen über 50 verschiedene Sprachen. Doch die Verständigung während Billigreisen Kenia stellt kein Problem dar, da als offizielle Sprachen des Landes Swahili und Englisch gelten.

Reisezeit
Zwischen Dezember und Februar bietet sich die beste Zeit für einen Strandurlaub in Kenia. Dies sind die wärmsten Monate des Jahres. Optimale Bedingungen, um dem kalten Winter Zuhause zu entfliehen. Grundsätzlich kann die Küstenregion jedoch das ganze Jahr über besucht werden, da dort eine Temperatur zwischen 20 bis 30 Grad herrscht. Zwischen Juli und Oktober hat man die besten Chancen die Tiere Afrikas zu erleben, denn in dieser Zeit findet die große Tierwanderung im Naturschutzgebiet Masai Mara statt.

Von Ende März bis Juni ist in Kenia Regenzeit. Die Tage sind geprägt durch starke längere Regenschauer. Jedoch bietet auch diese Zeit Vorteile, da durch den Regen die Vegetation in den Nationalparks emporschießt und das Land in sattes Grün taucht. Auch für Billigreisen Kenia eignet sich diese Zeit, da es in der Nebensaison oft günstige Angebot gibt.
Überzeugen auch Sie sich von einem der schönsten und vielseitigsten Länder Afrikas und buchen Sie ihre Billigreisen Kenia.