Loading...

Urlaub Varadero

Vielen Kuba-Reisenden ist der Küstenort Varadero ein Begriff. Schließlich gilt die Stadt als absolutes Traumziel vieler Urlauber. Lange weiße Strände, unzählige Freizeitaktivitäten, luxuriöse Hotels und nicht zuletzt die vergleichsweise einfache Anreise verleiten viele dazu, den perfekten Varadero Urlaub immer und immer wieder wiederholen zu wollen. Generell sind hier vor allem Entspannung und Erholung in traumhafter Kulisse angesagt - ideal also, um eine Rundreise über die Insel zu starten oder zu beenden. Doch auch als Ausgangspunkt für Tagesausflüge eignet sich Varadero super. Immerhin ist das pulsierende Havanna oder das beschauliche Trinidad nur einen Tagesausflug entfernt.

Karibik pur
Der Ort Varadero befindet sich auf der Halbinsel Hicacos an der Nordküste Kubas und liegt rund 120 Kilometer von Havanna entfernt. Seine wunderschöne Lage machte Varadero bereits in den 1950ern zu einem der beliebtesten Ferienorte auf Kuba und dieser Bann ist bis heute ungebrochen. Kein Wunder, zieht sich doch der ewig lange Sandstrand vom Stadtkern weg hinaus in Richtung Meer, wo er schließlich in einem herrlichen Naturschutzgebiet endet. Ebenfalls in Strandnähe befinden sich die meisten Hotels. Varadero ist bekannt für seine schicken Ressorts und wartet mit einigen der besten Hotels in ganz Kuba auf.

Und auch schon der Start in den Varadero Urlaub ist relativ komfortabel. Schließlich gibt es von vielen deutschen Flughäfen Direktverbindungen zum Juan Gualberto Gómez Airport in Varadero. Er ist der zweitgrößte Flughafen des Landes und liegt knapp zehn Kilometer außerhalb. Ein Umweg über die Hauptstadt Havanna ist somit nicht nötig und nach knapp elf Stunden Flug kann der Urlaub auch schon beginnen. Um vom Flughafen in die Stadt zu gelangen, stehen vor der Ankunftshalle unzählige Taxis bereit. Deutlich günstiger sind die regelmäßig verkehrenden Buslinien oder hoteleigene Shuttle.

Die beste Reisezeit für den Varadero Urlaub fällt übrigens in Monate November bis April. Zwar ist es das ganze Jahr über tropisch warm in Varadero, doch in diesen Monaten fällt am wenigsten Regen und der Strandtag wird nicht durch Regenschauer getrübt. Mit durchschnittlich 31 Grad ist der August der heißestes Monat.

Von wegen nur Faulenzen in der Sonne
Wer in Varadero Urlaub macht, wird auf eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten stoßen. Hauptanziehungspunkt ist natürlich der Strand, der zu den schönsten im ganzen Land gehört. Bei einem Spaziergang entlang der mehr als 20 Kilometer finden auch Sie Ihr Lieblingsplätzchen und es gibt sogar immer wieder Abschnitte mit Schatten spendenden Palmen. Das Wasser hingegen ist überall gleich - seicht, türkis und glasklar. Der perfekte Ort also für eine ausgedehnte Schnorchel- oder Tauchtour. Im Ort befinden sich viele Tauchschulen und auch einige Hotels bieten geführte Ausflüge zu den beliebtesten Spots an. Segeln, Surfen oder Kayaktouren runden das Angebot an Wassersport ab.

Doch der Strand ist bei Weitem nicht das Einzige, das in Varadero sehenswert wäre. Im Ort locken gleich mehrere Parks. In den gegenüberliegenden Parks Parque Central und Parque de las 8000 Taquillas kann man sich vom Einkaufsbummel in den umliegenden Boutiquen erholen oder sein Eis aus der berühmten Eisdiele Coppelia genießen. Das innerstädtische Naherholungsgebiet Parque Retiro Josone ist vor allem mit Kindern toll, die hier nicht nur Tretboot fahren sondern auch Minigolf spielen können. Für das Highlight in jedem Varadero Urlaub geht es noch einmal zurück an den Strand. Mit Blick auf das karibische Meer können Sie hier Zeuge von einem einzigartigen Sonnenuntergang werden. Ein echter Geheimtipp ist im Übrigen die leicht erhöhte Düne auf Höhe der Calle 50.