Loading...

Urlaub Santo Domingo

Der Bruder von Christoph Kolumbus, Bartolomeo gründete 1498 Santo Domingo. Die Stadt ist die älteste von Europäern erbaute Stadt und zählt mit ihren prächtigen Kolonialbauten zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Karibikinsel Hispaniola ist vor allem wegen der atemberaubenden weißen Strände weltberühmt. Für Ihren hochverdienten Santo Domingo Urlaub fliegen Sie ca. zehn Stunden von Deutschland aus.

Welche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie?
Die Stadt gilt als größte Metropole der Karibik und liegt an der Südküste der Dominikanischen Republik. Sehenswert ist die Altstadt Ciudad Colonial, die am Westufer des Rio Ozama liegt. Das Museo Del Hombre Dominicano bietet eindrucksvolle Einblicke in das Leben und die Geschichte der indigenen Taino-Ureinwohner. Der Naturpark Los Tres Ojos ist inmitten der Stadt gelegen und beeindruckt mit blau und grünleuchtenden Grotten und Seen. Wege, Treppen und üppige Vegetation machen den Besuch zu einem wahren Erlebnis. Eine Floßfahrt in die Höhle ist vor allem für Kinder sehr interessant (Fledermäuse). Der Botanische Garten erfrischt und beeindruckt mit seinen mehr als 200 Palmenarten und farbenprächtigen Orchideen.

Zu den prächtigsten architektonischen Meisterwerken der Kolonialzeit zählen der Parque Colón mit dem Kolumbus-Denkmal und der Glockenturm des Palacio Consistorial. Der Alcazar de Colón an der Plaza de España wurde im maurisch-gotischen Stil erbaut und beherbergte seinerzeit Kolumbus Sohn Diego und ist heute ein Museum.  Auf dem Weg zur Festung Fortaleza Ozama können Sie das Museo de las Casas Reales (Kolonialgeschichte) besuchen. Der Parque Colón lädt zum Verweilen ein. Das Stadttor Puerta del Conde ist ein weiterer Zeitzeuge der eindrucksvollen Handwerkskunst der Colonialzeit. Überall können in den Souvenirläden die weltberühmten Zigarren gekauft werden, die zu den besten weltweit gehören. Der Leuchtturm Faro a Colón sollte unbedingt besucht werden. Im Museo del Ambar gibt es die größten Bernstein-Schmuckstücke zu sehen.

Typische, hochwertige Mitbringsel aus dem Santo Domingo Urlaub sind Schmuck aus Bernstein (ambar) oder aus leuchtenden türkisen Larimar. Seriöse Kaufadressen sind das Museo del Ambar und das Souvenirgeschäft Felipe & Co in der Calle el Conde. Weitere echte Souvenirs, wie Keramiken, Tonfiguren der Taino sind ebenfalls in diesem Geschäft erhältlich. Ein Besuch der Caoba Cigar Factory in Ihrem Santo Domingo Urlaub bietet einen guten Einblick in die Herstellung der weltberühmten Zigarren. Das El Mesón de la Cava serviert Ihnen traditionelle dominikanische Küche in einer echten unterirdischen Höhle.

Die Hauptreisezeit reicht von Ende November bis Februar. Wegen der Klimaanlagen sollten Sie eine dünne Jacke einpacken. Hotels der gehobenen Klasse befinden sich meistens in der Altstadt.

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch sechs Monate gültig ist und eine Einreisekarte. Die meistens bei Buchung der Reise gleich mit ausgestellt wird. Ist dies nicht der Fall, kann diese direkt vor Ort bei der Einreise für ca. zehn US-Dollar erworben werden. Diese berechtigt Sie, 30 Tage auf der Insel bleiben zu können. Der Santo Domingo Urlaub kann aber auch danach auf bis zu 90 Tage ausgedehnt werden.
Das gängige Zahlungsmittel ist der Dominikanische Peso. Vielerorts werden aber auch US-Dollar, vereinzelt Euros, akzeptiert. Die Automaten oder Banken akzeptieren so gut wie alle gängigen Kreditkarten.

Die schönsten Strände
Santo Domingo liegt im Süden der Insel. Der Nationalpark Parque Nacional del Este bietet den größten Halbtrockenwald der Karibik sowie eine atemberaubende Tierwelt samt Höhlenmalereien der Taino. Herrliche, weiße Strände, stille kleine Buchten erwarten Sie in Ihrem Santo Domingo Urlaub.