Loading...

Alanya Urlaub

Im Südwesten der Türkei - 135 km von Antalya entfernt - liegt die Hafenstadt Alanya, ein gerade bei deutschen Gästen sehr beliebter Badeort. Wenn Sie in Alanya Urlaub machen, entscheiden Sie sich für ein Badeurlaub mit zahlreichen Angeboten. In dem ehemaligen Fischerdorf fühlen Sie sich als Individualreisende allein, zu zweit oder in der Gruppe wohl. Viele Deutsche haben sich hier niedergelassen und sind aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten sind auf die Zugezogenen eingestellt.

Die Vorzüge der Destination
Zu den besonderen Reizen der über 333.000 Einwohner zählenden Stadt gehört ihre Lage am weiten Golf von Antalya im östlichen Mittelmeer. Hinzu kommen die feinen Sandstrände wie der berühmte "Kleopatra Beach". Das mediterrane Klima und die gute Wasserqualität sind weitere Argumente dafür, in Alanya Urlaub zu machen.

Vielerorts reichen die Felsen des bis zu 3.000 Metern hohen Taurus-Gebirges bis ans Meer und prägen die Küstenlandschaft. Verschiedene Baudenkmäler in der Stadt sind Zeugnisse der griechisch-römischen Vergangenheit dieser Region. Der einstige Fischerort Alanya entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem beliebten Urlaubsort für Erholungssuchende, Wassersportler und Kulturfreunde. Wenn Sie gern angeln, klettern, reiten oder Golf spielen, können Sie sich hier ebenfalls nach Lust und Laune entfalten.

Die Stadtgliederung
Beim Blick auf den Stadtplan von Alanya fällt zuerst der breite "Atatürk-Boulevard" auf. Dieser durchzieht die Stadt in einem weichen Bogen. Namensgeber war Kemal Atatürk, der Begründer des türkischen Staates. Eine weitere wichtige Straße ist der "Ahmet-Tokus-Boulevard", der an der Küste verläuft. Südöstlich dieses Boulevards sind die engen Gassen des Basars im Stadtzentrum zu finden. Hier gibt es alles zu kaufen, was das Urlauber Herz verlangt. In der sommerlichen Hochsaison ist die Innenstadt für den Autoverkehr gesperrt, sodass Touristen im Alanya Urlaub und Einheimische ungestört flanieren und in den Cafés und Restaurants pausieren können. Auf dem 250 Meter hohen Burgberg über der Altstadt befinden sich neben einer Moschee die sehenswerten Ruinen des alten Stadtzentrums . Im Jahr 2017 wurde die 900 m lange Seilbahn "Alanya Teleferik" eröffnet, die 14 Kabinen umfasst und zwischen Burg und Strand verkehrt.

An das Zentrum von Alanya schließt sich direkt das Hafengebiet an. Hier können Sie Schiffstouren buchen oder frühmorgens die letzten Fischer beobachten, die mit ihrem Fang zurückkehren. Viele von ihnen schippern aber längst lieber Besucher auf ihren Booten auf dem Mittelmeer umher. Über den Hafen wacht der 33 Meter hohe "Rote Turm" aus Backstein. Er wurde im 13. Jahrhundert als Schutzturm erbaut und ist heute Standort eines ethnografischen Museums.

Badeferien
Wenn Sie in Alanya Urlaub machen möchten, lockt Sie gewiss das Strandleben. Auf der südlich der Stadt gelegenen Halbinsel erstreckt sich im Westen der 2,5 km lange kostenlose Strand. Er zeichnet sich durch besonders feinen und sanft abfallenden Sand aus. Zu dem Namen "Kleopatra" kam die kleine Bucht, weil die legendäre ägyptische Herrscherin hier einst im klaren Meerwasser ein Bad genommen haben soll. Unterhalb der Halbinsel zieht sich die "Damitas"-Phosphorhöhle an der Küste entlang. Sie gilt bei Tauchern und Schwimmern als optimales Revier.
Alanya besitzt den Ruf, einer der schönsten Orte der Türkei zu sein. Buchen Sie einen Alanya Urlaub, erleben Sie die zauberhafte Landschaft an der Südküste und die türkische Gastfreundschaft aus erster Hand.