Last Minute Monastir

Sie ist eine Küstenstadt und liegt im Nordosten von Tunesien. Sie begeistert durch ihre Vielfalt, die alten Traditionen und der gastfreundlichen, einheimischen Bevölkerung. Darin liegt auch das Geheimnis der wohl charmantesten Stadt Tunesiens.

Hier kommen Romantiker genauso auf ihre Kosten, denn die farbenprächtigen Sonnenuntergänge am Strand sorgen für Begeisterung.

Doch tagsüber ist auch für entspannten Badespaß gesorgt: Die goldfarbenen Sandstrände laden zum Sonnenbaden ein, während das Meer mit seiner saphirblauen Farbe für Abkühlung sorgt. Bei Last Minute Monastir im Sommer gibt es nur wenig Niederschlag und viel Sonnenschein. Die ideale Zeit für einen Badeurlaub ist von Mai bis Oktober, in denen Temperaturen zwischen 16 und 32 Grad Celsius herrschen.

Es ist das ideale Ziel für den nächsten Last Minute Monastir Urlaub für alle, die Sonne und Meer tanken wollen. Trotzdem wird niemandem langweilig, denn Möglichkeiten für Ausflüge gibt es genug.


Ausflugsmöglichkeiten in und um Monastir

Bekannte Orte in Tunesien, wie Sousse, Kairouan oder Mahdia laden für eine Reise durch die Geschichte des Landes ein. Last Minute Monastir Besucher können ebenso das Leben in den Beduinendörfern kennenlernen, wie auf einer Tour das Atlas-Gebirge. Ein Kamelritt durch die Sahara ist ein Erlebnis, das kein Besucher so schnell vergisst.

Für alle, die es lieber etwas gemächlicher mögen, warten zahlreiche Fischerdörfer und Häfen entlang der Küste darauf, erkundet zu werden. In der Nähe von Monastir liegt die archäologische Stätte Lemta und in El Jem das große römische Amphitheater.

Doch auch Monastir selber gibt es viele Orte, die ein Tourist einfach besucht haben muss: Beispielsweise die Moschee und das Mausoleum, die zu Ehren von Habib Bourguiba, dem ersten tunesischen Präsidenten, errichtet wurden. Auch die ehemalige Sommerresidenz ist für Besucher geöffnet.

Last Minute Monastir ; sehenswert in der Küstenstadt ist besonders der Ribat, eine quadratische Festung mit einer eigenen Stadtmauer. In dessen großen Innenhof befindet sich ein orientalischer Bazar, auf dem nach Lust und Laune Souvenirs für Zuhause gekauft werden können.

Die ganze Küstenstadt ist ein einziges Erlebnis: die kleinen Gassen mit den Mosaiken, der Yachthafen und die beeindruckende Architektur.

Sportfans kommen in diesem Urlaubsort ebenfalls nicht zu kurz: Schnorcheln, Tauchen, Surfen und Segeln sind nur einige der angebotenen Wassersportarten. Golfer müssen auf ihren Sport auch nicht verzichten: Es hat zwei 18 Loch Golfplätze in der Region. Einer liegt direkt am Meer und einer in den Hügeln in der Umgebung.