Loading...

Hotels Gran Canaria

Gran Canaria - die Insel mit den tausend Gesichtern, so wird die kanarische Insel gerne genannt. Gran Canaria ist die drittgrößte der kanarischen Inseln und liegt circa 210 Kilometer westlich der marokkanischen Küste. Die wunderschöne, fast kreisrunde Insel hat einen Durchmesser von 50 Kilometern, eine Küstenlänge von 236 Kilometern, 60 Kilometer davon traumhafter, weißer Strand - Urlaubhotels Gran Canaria.

Gran Canaria ist wie alle kanarischen Inseln vulkanischen Ursprungs. Die Vulkane im Norden der herrlichen Insel sind sogar noch aktiv, obwohl der letzte Ausbruch nun schon mehr als 2000 Jahre zurückliegt.
Auf der Insel herrschen zwei Klimazonen: der feuchtere Norden und der meist sehr trockene Süden. Schuld an dem feuchteren Norden der Insel sind die Passatwinde. Sie steigen an den Bergen auf und sorgen hier für teils heftige Niederschläge, oft auch in Form von Nebel.

Der Süden der Insel hingegen wird geprägt von trockenen Winden aus der Sahara. An manchen Tagen bemerkt man kaum eine Veränderung, sie können allerdings auch zu einem Temperaturanstieg bis zu 50 Grad Celsius am Tag und bis zu 40 Grad Celsius in der Nacht, zusammen mit starken Windböen mit Sand führen. Günstige Hotels Gran Canaria - Die heißesten Monate der Insel sind in der Regel von August bis Oktober.  Gran Canaria ist mit einer der beliebtesten kanarischen Inseln, was nicht bedeutet, dass der Urlaub dort unbezahlbar ist, denn günstige Hotels für einen Gran Canaria Urlaub findet man in der Hauptstadt Las Palmas als auch in kleineren Städten.

Landschaft und Vegetation

Die unterschiedliche Landschaft und die unterschiedlichste, beeindruckende Vegetation macht Gran Canaria zu einem einzigartigen Miniaturkontinent.
Die Küstenlandschaft wechselt von romantischen, hellen und feinsandigen Buchten zu dunklen, schönen Lavastränden. Günstige Hotels Gran Canaria ; in der Mitte der Insel erheben sich majestätisch die Berge der Insel, umrahmt von duftenden Kiefernwäldern.
Im Norden überwiegen die für die Insel typischen Lorbeerwälder, die von dem Kanaren-Lorbeer und der herrlichen Baumheide gebildet werden. Hier wächst auch die Nationalblume der Insel - die Kanaren-Glockenblume.
 
Der Süden dagegen begeistert mit Halbwüstenvegetation, wie zum Beispiel die berühmte, Kaktus ähnliche Kanaren-Wolfsmilch, Sukkulenten oder dem Feigenkaktus. In Tälern und Schluchten wachsen Palmen-, Tamarisken- und Weidenhaine. Auch unter Wasser hört die Schönheit der Insel nicht auf. Unter der Meeresoberfläche bilden erstarrte Lava, weite Flussmündungen, miteinander verbundene Sandbänke und Felsstürze eine ganz eigene, beeindruckende Welt mit einer biologischen Vielfalt, die Meeresschildkröten, Rundkopfdelfine und große Tümmler in großen Zahlen anlocken. Nicht umsonst hat die UNESCO die Insel zum Biosphären-Reservat erklärt.

Städte und Ferienorte

Ein Großteil der Ferienorte der atemberaubend schönen Insel liegen im Süden Gran Canarias. Günstige Hotels in Gran Canaria findet man hier an fast jeder Ecke. Um die ganze Schönheit der Insel, die Städte, malerische Dörfer und die Sehenswürdigkeiten der Insel zu entdecken, ist ein längerer Aufenthalt empfehlenswert.

Das Dorf Tejeda liegt sanft eingebettet in einem versunkenen Vulkankrater, inmitten der Berge Gran Canarias. Hier scheint die Zeit stillzustehen. Weiß getünchte, mit roten Schindeln gedeckte Häuser schmiegen sich an die Hänge und die Straßen und Gassen bieten einen herrlichen Ausblick auf zerklüftetes Vulkangestein.

Quicklebendig dagegen erscheint die Hauptstadt Gran Canarias - Las Palmas de Gran Canaria. Die Hauptstadt hat neben Kunst und Kultur, Geschichte, wundervollen Sehenswürdigkeiten und Strand und Shopping noch etwas Besonderes zu bieten - ein wildes und lebendiges Nachtleben. Wer Lust auf Partys und Tanz hat, sollte daher günstige Hotels Gran Canaria direkt in der Hauptstadt suchen und buchen.

Günstige Hotels Gran Canaria - für einen langen, erholsamen Urlaub

Die Insel bietet nicht nur Geschichte und eine einzigartige, atemberaubend schöne Landschaft, sondern auch viele Sehenswürdigkeiten. Ein Wochenende allein reicht hier nicht aus, um all die Schönheiten der schönsten der kanarischen Inseln zu entdecken.