Sand und viel Meer

Vor 400 Jahren sprengten Holländer ihr Gotteshaus, um den vom Meer aus angreifenden spanischen Kanonieren das Zielen zu erschweren. Heutzutage ist die "Ruinenkirche" am breiten weißen feinen Sandstrand eine der vielen Attraktionen der insgesamt 280 Kilometer langen niederländischen Küste.
Die Nordsee im Westen, das Wattenmeer im Norden und das IJsselmeer im Osten: Die Region Nordholland ist an drei Seiten von Wasser umgeben. Zu den beliebtesten Küstenorten der Region zählt Zandvoort, bekannt für sein jugendkompatibles Nachtleben. In Badeorten wie Julianadorp, Castricum, Bergen aan Zee, Egmond aan Zee, Groet, Schoorl und Camperduin geht es vergleichsweise beschaulich zu. Ausflugstipps bietet der Landstrich zwischen Amsterdam und Texel wie den sprichwörtlichen Sand am Meer: vom Riesen-Spielplatz Linnaeushof bis zum Aquarium in Bergen aan Zee.

bis zu 100 Euro Reisegutschein bei Buchung !

weitere Reiseangebote mit Tiefpreis Garantie finden Sie hier
 

Niederlande Reisen

An der IJsselmeerküste führen die ruhigen Hafenstädte Hoorn, Enkhuizen und Medemblik in die große Zeit der holländischen Seefahrt: Das Zentrum der Region bildet Alkmaar, die Stadt mit dem bekanntesten Käsemarkt der Niederlande. Zur Hälfte See, zur Hälfte Land: Von jedem Punkt Zeelands aus ist der Strand nur einen Steinwurf entfernt. In Badeorten wie Domburg, Renesse, Burgh-Haamstede oder Cadzand-Bad kommen Sonnenanbeter und Erlebnishungrige wie Familien mit Kindern auf ihre Kosten. Paradies für Wassersportler: Das Veerse Meer, die Oosterschelde und das Grevelinger Meer bieten beste Voraussetzungen für Segler, Surfer und Taucher. Die Region bietet zudem einzigartige Feuchtgebiete und Misch-Gewässer mit Salz- und Süßwasser, in denen sich eine außergewöhnliche Flora und Fauna entwickelt hat.

Nördlich von Zeeland beginnt Südholland mit seiner reizvollen Kombination aus Großstädten, altholländischen Kleinstädten und Badeorten. Abwechslung satt offeriert die Residenzstadt Den Haag mit zwei Badeorten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Während im mondänen Scheveningen ein Event das nächste jagt, ist das leise Kijkduin besonders für Familien mit Kindern geeignet. Nicht weit entfernt liegt Noordwijk mit seinem 13 Kilometer langen Strand. Wo einst die belgische Königsfamilie badete, weht heute die "Blaue Flagge", das Symbol für beste Wasserqualität.

Naturoasen im Meer: Die fünf niederländischen Nordseeinseln laden zum "Urlaub im Grünen" ein. Neben Sonnenanbetern und Wassersportlern kommen hier vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten: Weite Gebiete stehen unter Naturschutz, Autos sind zum Teil nicht zugelassen. Das besondere Inselfeeling manifestiert sich in traditionellen Festen: die Regatta Oorlamrace rund um Vlieland, das Oerol-Festival rund um Musik, Theater und bildende Kunst auf Terschelling, das Mittsommerfest auf Texel, das Reitsportereignis Hippique Festival auf Schiermonnikoog oder das Straßenfestival Rôggefeest auf Ameland.

Autor
(XXL-News/Jan Noy)