Last Minute Mexiko

Mexiko ist ein Land mit tausend Facetten. Tacos, Azteken, Sombreros oder Tequila - fast jeder kennt die typischen Markenzeichen  dieses Landes. Doch der nordamerikanische Staat hat jenseits der weltweit bekannten Stereotype weitaus mehr zu bieten. Einstmals eine der großen Zivilisationen der Weltgeschichte, bietet das heutige Mexiko eine verlockende Mischung aus verschiedenen mesoamerikanischen Kulturen, spanischen Traditionen und zeitgenössischer Kunst.

Die Republik in Nordamerika mit 31 Bundesstaaten und der Riesenmetropole Mexiko-City grenzt im Norden an die USA, im Süden und Westen direkt an den Pazifik. Im Südosten liegen Guatemala, Belize und die Karibik, östlich der Golf von Mexiko. Das Land ist fast sechsmal so groß wie Deutschland. Im Nordwesten gehört die  Halbinsel Niederkalifornien und im Osten die Halbinsel Yucatán zu Mexiko. Im Land gibt es vier Zeitzonen.

Vielfältige Natur und eine spektakuläre Landschaft

Die Flora und Fauna im Land ist faszinierend. 200.000 verschiedene Spezies sind hier beheimatet, zehn bis zwölf Prozent der weltweit bekannten Arten.  26.000 verschiedenen Pflanzenarten sind dokumentiert, zahlreiche unterschiedliche Ökosysteme ermöglichen diese Vielfalt. Etwa 2.500 dieser Arten sind gesetzlich geschützt.

Mexikos bezaubernde Landschaften reichen von der blau schimmernden Küste der Baja California und den mit Kakteen bewachsenen Wüsten im Norden bis hin zu den antiken Maya-Dörfern und den weißen, von Palmen gesäumten Stränden im Süden. Bei einer Last Minute Mexiko Reise können Sie Vulkane besteigen, Wale beobachten sowie Agavenfarmen besichtigen.

Nordwestlich von Orizaba befindet sich der Vulkan Pico de Orizaba, der höchste Berg Mexikos mit etwa 5.600 Metern Höhe. Er wurde von den Azteken ehrfürchtig Citlaltépetl (Sternberg) genannt. Neun Gletscher bedecken die oberen Regionen des Berges. Der größte davon ist der Gran Glaciar Norte. Seit dem 19. Jahrhundert ruht der Vulkan. Seine Erstbesteigung wurde im Jahr 1838 unternommen. Der Citlaltépetl mit seinem faszinierenden Umland ist heute als Nationalpark ausgewiesen. Es lohnt sich, bei einem Last Minute Mexiko Urlaub diese einzigartige Region zu erkunden.    

 

Traumhafte Küsten für Entspannung und sportliche Aktivitäten 

Für jeden abenteuersuchenden Outdoor-Liebhaber finden sich überwältigend viele Highlights in dem riesigen Land. Für einen entspannten Badeurlaub stehen die paradiesischen Sandstrände, die sich in der Karibik aneinanderreihen, oder auch die abenteuerlichen Strandabschnitte am Pazifik für Urlauber bereit. Die karibischen Strände laden Taucher ein, die faszinierende Unterwasserwelt unter Anleitung zu entdecken. Die eher rauere Pazifikseite mit ihren Wellen lockt Surfer und Kitesurfer. Bezwingen Sie die stürmischen Wellen des Ozeans mit einem Surfbrett, erkunden Sie die Schönheit der karibischen Meere mit einem Schnorchel oder befahren Sie per Kanu die Wildwasser der mexikanischen Flüsse.

Städte und Kultur

Mexiko-City, die riesige und lebensvolle Weltmetropole und Hauptstadt des Landes, ist in jeder Hinsicht eine der Megastädte dieser Welt. Mit einer Bevölkerung von über 25 Millionen Einwohnern bietet diese Stadt eine schier unglaubliche Anzahl an künstlerischen, architektonischen und kulturellen Highlights. Mexiko-City verbindet Hektik mit einer einzigartigen Entspanntheit. Last Minute Mexiko : Rings um die Stadt liegen die wichtigsten Relikte der prähispanischen Kulturen Zentralmexikos, die gewaltigen Sonnenpyramiden von Teotihuacán und die wichtigste toltekische Stätte in Tula. Sie können bei einer Last Minute Mexiko Reise ausgiebig besichtigt werden.

Neben Mexiko-City bietet sich noch ein Ausflug nach Cancun im Südosten an. Diese energiegeladene Stadt ist eine Art gelungenes Grenzexperiment. Was ihm an langjähriger Geschichte fehlt, macht der Ort mit Hunderten von attraktiven Hotels, unendlich vielen Strandbars und Clubs sowie freundlichen Einwohnern wett. War die Stadt noch bis in die 50er Jahre eine unbewohnte Insel, zählt sie heute zu den beliebtesten Urlaubzielen für Familien genauso wie für junge Urlauber.

Die jahrtausendealte Kultur wird spürbar

Das Land besitzt  35 UNESCO-Welterbestätten. Wenn man in die Geschichte der indigenen Bevölkerung eintaucht, wird der Urlaub besonders spannend und interessant. Die Kultur der Maya und anderer Naturvölker ist nicht nur in zahlreichen Tempeln, den Bezeichnungen in dieser fremdartig wirkenden Sprache oder den tradierten Geschichten zu spüren, sondern sogar unmittelbar in der Bevölkerung. Einige Mexikaner verständigen sich noch immer in der Sprache der Maya.

Klima und beste Reisezeit

Mexiko ist das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel, wobei sich die meisten Besucher im Sommer im Hochland und im Winter an den Küsten aufhalten. Juni bis Oktober ist im Allgemeinen die Regenzeit, obwohl die Stärke der Niederschläge von Ort zu Ort unterschiedlich ist. “Last Minute Mexiko” Der späte Winter ist die traditionelle Touristensaison während zwischen den Monaten Dezember bis April die meisten Touristen ins Land strömen. Im November zahlt sich ein Besuch besonders aus: Die Regenzeit ist vorbei, das Land erblüht in einer neuen Frische und die Hochsaison mit den vielen Touristen hat noch nicht angefangen.