Pauschalreisen Lanzarote

Sie ist die nordöstlichste der sieben großen Kanarischen Inseln, die im Atlantischen Ozean liegen. Lanzarote liegt rund 140 km westlich der marokkanischen Küste und 1.000 km vom spanischen Festland entfernt. Die Hauptstadt der Insel ist Arrecife, die Landessprache natürlich Spanisch.
Durch die Nähe zu Afrika und dem europäischen Kontinent war Lanzarote wohl die erste Kanarische Insel, die besiedelt wurde. Die Geschichte zu Pauschalreisen Lanzarote wird vermutet, dass die Phönizier bereits um 1100 v. Chr. die Insel besucht haben. Nach dem Zusammenbruch des römisches Reiches geriet die Insel in Vergessenheit, ehe sie erst von den Arabern wiederentdeckt und danach von den Europäern erobert wurde.


Lanzarote ist eine Insel vulkanischen Ursprungs. Vor rund 36 Mio. Jahren begannen wiederholte unterseeische Vulkanausbrüche den Sockel der Insel zu bilden. Aus diesem Grunde sind auf der Insel viele vulkanische Sehenswürdigkeiten vorhanden wie Cueva de los Verdes, längster Lavatunnel der Welt, oder El Golfo, ein halb versunkener Krater mit einer Lagune. Pauschalreisen Lanzarote, der Kakteengarten Jardín de Cactus in Guatiza und die verschiedenen Museen auf der Insel, runden das Kulturprogramm ab.

Reisewetter und Klima, Pauschalreisen Lanzarote
Durch das milde, niederschlagsarme und aride Klima ist auf Lanzarote viel Sonne garantiert. Die Lufttemperatur liegt im Jahresdurchschnitt bei 20,5 Grad C. Der Monatsdurchschnitt beträgt im August 24,7 Grad C und im Januar 16,9 Grad C. Die Wassertemperatur des Atlantischen Ozeans schwankt zwischen 22 Grad C im Sommer und 17 Grad C im Winter. Die touristische Hochburg ist Playa Blanca. Die Strände sind überwiegend durch natürliche Lavafelsen getrennt und ideal zum Baden geeignet. Verschiedene Sport- und Wassersportaktivitäten sind genauso angeboten, wie moderne Hotelanlagen mit viel Luxus.