Loading...

Last Minute Bali

Die Insel befindet sich mitten im Indischen Ozean und gehört zu Indonesien. Genauer gesagt befindet sich Bali zwischen den Inseln Java und Lombok, welche alle zu den Kleinen Sundainseln gehören. Sie hat eine Fläche von rund 5.780 km² auf welcher rund 4,2 Millionen Menschen leben. Die Hauptstadt ist Denpasar, welche sich im Süden befindet. Die Insel hat eine Länge von rund 145 km und eine Breite von 95 km. Zu Bali gehört aber nicht nur die Hauptinsel, sondern noch weitere 85, von welchen lediglich 24 benannt sind. Die Insel verfügt über viele Gebirge mit unzähligen Bergen. Diese haben meist einen vulkanischen Ursprung. Der Höchste unter ihnen ist der Gunung Agung, was übersetzt "Großer Berg" bedeutet, mit 3.142 Metern.

Geschichte – Last Minute Bali
Die ersten Bewohner verzeichnete die Insel rund 1.500 vor Christus. Diese gründeten das erste Königreich auf Bali und konnten ihre Vorherrschaft bis 1846 verbuchen. Ab diesem Jahr regierten die Niederländer, trotz der Kämpfe seitens der Rajas von Denpasar und Pemecutan, über das kleine Land. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Insel an Japan übergeben. Traditionellerweise haben sogenannte Rajas (=Könige) die Regierungsgeschäfte übernommen. Über diese Positionen verfügt Indonesien heute.

Klima – Last Minute Bali
Auf der Insel herrscht ein tropisches Klima, welches mit einer hohen Luftfeuchtigkeit in Zusammenhang steht. Die Temperaturen befinden sich das ganze Jahr über, über der 20-Grad-Grenze. Unüblicherweise befinden sich die heißesten Monate des Jahres im Herbst, Winter und Frühling. Im Sommer kühlen die Temperaturen gering ab. Im selben Maße verändern sich auch die Regentage bzw. die Niederschlagsmengen. Während im Sommer mit wenig Regen zu rechnen ist, kann es im Winter teilweise fast einen ganzen Monat lang regnen.

Religionen
Die Insel zeichnet sich unter anderem auch für ihre Religionsvielfalt aus. Neben Indien, Nepal und Mauritius ist Bali das einzige Land, welches über eine Mehrheit an Hinduisten verfügt. Mit stolzen 92,4% führt diese Religion vor dem Islam mit 5,6%, dem Christentum mit rund einem Prozent und dem Buddhismus mit weniger als einem Prozent.

Sehenswertes – Last Minute Bali
Neben Stränden und Tempel kann auch der Dschungel auf der Insel besichtigt und genossen werden. Durch die vielen Tempel erhielt die Insel ihren Zweitnamen "Island of the Gods". Besonders imposant ist der Meerestempel "Pura Tanah Lot" oder auch der "Pura Ulun Danu Bratan". Außerdem können Wanderungen auf den "Mount Batur" oder in den "Monkey Forest" unternommen werden. Bei Last Minute Bali Reisen, sorgen für Entspannung die Strände, wie der Sanur Beach oder auch der Lovina Beach im Norden.

Der lebhafte Süden
Wenn Sie bereits von Bali gehört haben, wird Ihnen der Ortsname Kuta bekannt sein. Kuta ist der Schmelztiegel des Tourismus. Im Süden Balis unweit des Flughafens vibriert das Leben. In Kuta und den in nördliche Richtung angrenzenden Städten Legian, Seminyak und Canggu trifft sich die Mehrheit der Besucher aus aller Welt. Last Minute Bali : Unterkünfte in jeder Preisklasse warten auf Sie. Alle Orte besitzen idyllische Strände zu Seite des Sonnenuntergangs hin. In Kuta und Legian dominiert das Bar- und Nachtleben. Seminyak ist etwas ruhiger und besitzt eine höher Dichte an hochpreisigen Hotels und Restaurants. Canggu ist im Süden von Bali das Paradies der Surfer.

Das künstlerische Zentrum
In Ubud und Umgebung hat sich die größte Kunstszene in Bali entwickelt und etabliert. In einer immergrünen und wunderschönen Hügellandschaft treffen Sie hier auf die typischen und weltberühmten Reisterrassen. Hier entsteht Kunsthandwerk von Batik über Design, Malerei und Musik bis zu Schnitzerei und Steinhauerei. Der besondere Flair hat dazu geführt, dass sich hier die meisten Yoga-Retreats auf Bali angesiedelt haben. Last Minute Bali : Nicht weit entfernt Richtung Gianyar treffen Sie unzählige Gold- und Silberkunstschmiede an. Neben dem etwas ruhigeren Trubel im Vergleich zum Süden sind atemberaubende Landschaften allgegenwärtig. Mancher Besucher berichtet, dass ihm nicht bewusst war, wie viele Grüntöne die Natur hervorbringt.
 

Seenplatte, Wasserfälle und Lovina Beach
Außerhalb der beiden touristischen Zentren treffen Sie schnell auf das authentische Bali. Die Balinesen beherrschen die Kunst, Tradition und Moderne gleichberechtigt nebeneinander stehenzulassen. Im Zentrum der Insel finden Sie Bedugul. In dieser Höhenlage wird es merklich kühler. Drei Seen und unzählige malerische Wasserfälle lassen Sie unweigerlich an das Paradies denken. Auf der anderen Seite des Gebirgszugs liegt die Nordküste von Bali. Lovina Beach besteht aus vielen Ortschaften, die sich wie an einer Perlenkette aufgezogen am lavaschwarzen Strand entlangschlängeln. Delfine bevölkern die Küstenregion und Sie können nahezu sichern sein, dass Sie welche sehen werden.