Loading...

Familienreisen Punta Cana

Die Provinz in der Region La Altagracia im Südosten der Dominikanischen Republik heißt Punta Cana. Die Hauptstadt heißt Higüey und verfügt über einen internationalen Flughafen. In Higüey leben 90.000 Einwohner und die gesamte Provinz hat nur 100.000 Einwohner.

Beste Reisewetter zu Familienreisen Punta Cana
Das Klima in Punta Cana ist tropisch und beschert über das ganze Jahr Temperaturen um die 25–35 Grad C. Die Region ist überwiegend niederschlagsfrei und sticht durch die herrlichen typischen karibischen Strände mit türkisblauem Meer heraus. Als natürlicher Brandungsschutz dient ein langgestrecktes Korallenriff. Eine Augenweide ist sicherlich der fast 50 km lange Playa Bavaro, zu dem auch der Playa de Arena Gorda gehört. Hier werden genauso Wassersportarten angeboten, wie auch die landestypische Bars und Restaurants. Viele Hotelketten sind auf diese wunderschöne Gegebenheiten aufmerksam geworden und haben moderne Anlagen errichtet. Somit wird der Bade- und Erholungsurlaub zu einem Fest im Paradies.

Weitere Aktivitäten bei einer Familienreisen Punta Cana ist der Besuch der zwei Nationalparks (Nationalpark von Punta Cana und die Insel Saona) oder die unendlichen Zuckerrohr – Felder im Landesinneren. Die Orangenplantagen und der Anbau weiterer tropischer und subtropischer Früchte sind ebenso faszinierend und tragen zum wirtschaftlichen Wachstum der Region bei.

Geschichte und Kultur – Familienreisen Punta Cana
Für Kulturinteressierte ist vor allem die Hauptstadt Higüey zu empfehlen. Die im Jahre 1494 von Juan de Esquivel gegründete Stadt ist im Besitze der Kathedrale Basilica Nuestra Senora de la Altagracia. Die ist schon aus der Ferne zu erkennen, weil am Eingang ein 80 m hoher Bogen steht, der zwei betende Hände symbolisiert. Das Bild der heiligen Madonna von Altagracia ist in der Kathedrale und zieht viele Christen magisch immer wieder an. Ein Wallfahrtsort, der auch über dem grössten Glockenspiel im karibischen Raum verfügt. Auf die spanische Kolonialzeit vom 15. Jahrhundert weist der Palast des Ponce de León hin. Eine Festung im Süden der Stadt ist einen Besuch wert, wenn man sich für die Geschichte der Region interessiert.