Loading...

Billigreisen Kalabrien

Kalabrien ist die südlichste Region Italiens: zumindest, wenn man vom Festland spricht. Rund zwei Millionen Einwohner tummeln sich hier auf einem 15.000 Quadratkilometer großen Landabschnitt, der auf der Karte  wie eine Stiefelspitze aussieht. Geprägt ist die süditalienische Region von zauberhaften Buchten, kristallklarem Wasser und urig wirkenden Dörfern. Billigreisen Kalabrien sind über Direktflüge nach Lamezia Terme von mehreren deutschen Städten aus möglich. Fliegen Sie zum Beispiel ab Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hannover, Nürnberg oder München in das sonnenverwöhnte Süditalien, und erleben Sie in Kalabrien Ferien abseits des Massentourismus.

Mildes Klima, schroffe Küsten
Kalabrien ist unglaublich sonnenverwöhnt: nicht weniger als 320 Sonnentage kommen pro Jahr zusammen. Hier, zwischen Tyrrhenischem und Ionischem Meer, herrscht subtropisches Klima. Die Sommer werden heiß, bis zu 40 Grad Celsius sind im Juli und August keine Seltenheit. Dazu fällt ganzjährig wenig Regen: Billigreisen Kalabrien laden auch im Winter in mildes Klima und zu Strandspaziergängen ein. Weniger als 15 Grad Celsius beträgt die Temperatur auch im Winter nicht. Umgeben ist die kalabrische Halbinsel von traumhaften Sandstränden und schroffen Küstenabschnitten. Das Wasser vor den Felsen schimmert, je nach Region, in unterschiedlichen Farbtönen. Die Landschaften, besonders im Landesinneren, sind naturbelassen und noch wenig erschlossen. Wer Ruhe und Vereinzelung sucht, ist hier genau richtig. Dichte Wälder wechseln sich mit einer Vielzahl von Seen und Wasserfällen ab. Erleben Sie Kalabrien von seiner schönsten Seite am Capo Vaticano. Vor langer Zeit siedelten hier die Griechen, auf die so manche Stadtgründung in der Region zurück geht. Am Capo Vaticano sollten Sie auf Billigreisen Kalabrien ein Motorboot mieten und damit die felsige Bucht durchfahren. Zu den schönsten Stränden entlang der schroffen Küste gelangen Sie nur vom Wasser aus. Wer gerne schnorchelt fühlt sich hier wie im Paradies. An den größeren Stränden können auch Tauchkurse belegt werden. Erleben Sie so die bunte und fischreiche Unterwasserwelt vor den Küsten Kalabriens.

Urige Städte und Dörfer im mittelalterlichen Gewand
Kalabrien ist reich an Geschichte. Zeugnisse belegen, dass die Region bereits während der Altsteinzeit von Menschen besiedelt war. Nun ist Kalabrien in fünf Verwaltungsbezirke unterteilt. Richtige Großstädte gibt es nicht. Doch macht es riesigen Spaß sich mit dem Mietauto durch die Kleinstädte und Dörfer zu bewegen. Besonders schön ist das Dorf Stilo, das sich zehn Kilometer von der Küste entfernt einen Berghang hinaufzieht. Von dort aus haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Meer. Der Ortskern selbst ist mittelalterlich geprägt: die Dorfkirche Cattolica di Stilo stammt aus dem zehnten Jahrhundert. Die Gassen sind eng und wirken verwunschen. Billigreisen Kalabrien machen hier besondere Freude: sitzen Sie in den Abendstunden in einem der kleinen Restaurants, genießen Sie Rotwein, frisch gefangenen Fisch, Bruschette mit N'duja - einer nur hier hergestellten weichen Salamiart - frische Pasta und zum Abschluss ein Gläschen Zedernlikör, der ebenfalls typisch ist für die Region. Alles mit Blick auf die untergehende Sonne über dem Meer. An der Küste reihen sich zahlreiche Fischerdörfer aneinander. Besuchen Sie auch die Stadt Scilla mit ihrem Fischerviertel Chianalea, wo Sie den Fischern bei der Arbeit zusehen können.

Hoch zu Berge
Das Landesinnere Kalabriens ist von Gebirgszügen geprägt. Auf Billigreisen Kalabrien kommen auch Wanderfreunde auf ihre Kosten. Durchwandern Sie die drei Gebirgszüge: den Aspromonte, das Silagebirge und die Sierra Dolcedorme. Zentral gelegen ist der Sila Nationalpark: der älteste Nationalpark in ganz Kalabrien. Zudem gehörte er zu den ersten ausgewiesenen Nationalparks von Italien. Durchqueren Sie hier die sogenannte "Grüne Lunge Kalabriens". Die bestens ausgewiesenen Wanderwege führen durch Waldabschnitte in denen Sie Waldbeeren sammeln können, und durch kleine malerische Ortschaften. Bekannt ist die Region für ihre Esskastanien und Steinpilze. Im Herbst sollten Sie beides in einem abgeschiedenen Dorf-Lokal genießen: der Geschmack ist unvergesslich!