Loading...

Billigreisen Andalusien

Wer an Andalusien denkt, denkt zunächst an Sonne, spanischen Rotwein und Flamenco. Die ganz im Süden Spaniens gelegene Autonome Republik Andalusien hat aber noch viel mehr zu bieten. Die Region besticht durch herrliche Sandstränden, malerische Buchten, eine Menge faszinierender Natur, wie die Sierra Nevada, und nicht zuletzt mit geschichtsträchtigen Städten: zum Beispiel Malaga, Granada, Sevilla oder Cordoba. Buchen Sie Billigreisen Andalusien online zu Spitzen Preisen bei reiselinie.de !

Zu Besuch bei Pablo Picasso in Malaga
Billigreisen Andalusien, lassen sich gut in Malaga starten. Der Flughafen Malaga wird von vielen deutschen Städten, über Billig-Airlines, direkt angeflogen. Der Flughafen liegt außerdem nur acht Kilometer vom Stadtkern entfernt, was auch Kurzreisen in die Region Andalusien attraktiv macht. Malaga ist die Geburtsstadt Pablo Picassos. Wer dem Künstler nachspüren möchte startet seinen Stadtrundgang am besten am Geburtshaus Picassos. Nur einige Meter weiter ist das Picasso-Museum zu finden, in dem 200 Werke des Meisters ausgestellt sind. Weltbekannt ist auch die Plaza de Toros de La Malagueta, die Stierkampf-Arena der Stadt, die zu den beeindruckendsten in ganz Spanien zählt. Heute wird sie überwiegend nicht mehr für den blutigen Kampf, sondern für Open-Air-Veranstaltung wie Konzerte und Theater-Aufführungen genutzt. Die Alte Festung Alcazaba ist die zweitgrößte maurische Festung Andalusiens, größer ist nur die Alhambra in Granada - wenn Sie sich zu einer Billigreisen Andalusien aufmachen, sollten Sie unbedingt beide besuchen. Die Baukunst der Phönizier wird Ihnen die Sprache verschlagen.

Urlaub in den schönsten Städte Andalusiens
Granada gilt als eine der schönsten Städte weltweit. Erhaben liegt die Alhambra, die bereits 1.300 Jahre überdauert hat, oberhalb der Stadt. Sehenswert ist auch der mächtige Kathedralen-Bau. In der Stadt lässt es sich herrlich schlendern und in einer der vielen traditionsreichen Tapas-Bars einkehren. Billigreisen Andalusien sorgen auch für kulinarische Abenteuer: Andalusien ist besonders bekannt für beste Rotweine und Fisch-Spezialitäten, wie die Espetada. Das sind Sardinen, die auf Zuckerrohrspießen über offenem Feuer gegrillt werden. Sevilla ist die Hauptstadt des Flamenco und der Oper. Hier steht die bekannte Tabakfabrik aus der Oper "Carmen". Die Kathedrale der Stadt beherbergt das Grab des spanischen Eroberers Kolumbus. Ganz im Süden liegt mit Cadiz die älteste Hafenstadt in Europa. Wer Billigreisen Andalusien im Februar bucht, hat die Gelegenheit den bunten Straßen-Karneval in Cadiz live zu erleben.

Natur und Abenteuer in Andalusien
Überaus beeindruckend wirken die Berggipfel der Sierra Nevada. Nach den Alpen, handelt es sich hier um den zweitgrößten Gebirgszug in ganz Europa. Im Winter kann man dort vormittags Ski fahren, und am Nachmittag - nur einige Kilometer weiter südlich - am Strand liegen. Das geht nirgendwo sonst auf der Welt. Ganzjährig lädt die Sierra Nevada zum Wandern ein. Die Natur ist noch weitgehend unberührt und die Region verzaubert mit Wanderwegen, die durch traditionelle Bergdörfer führen. Hier erleben Besucher andalusisches Leben pur! Wer den Nervenkitzel liebt, darf bei einer Billigreisen Andalusien eine Wanderung auf dem Caminito del Rey nicht auslassen. In der Sierra del Huma bei El Chorro schlängelt sich ein reißender Fluß durch eine tiefe Schlucht, an der ein befestigter Wanderweg entlang führt. Besucher hangeln sich über Holzbrücken direkt an den Felswänden entlang. Herrliche Ausblicke in die Tiefe  und Herzklopfen inklusive.

Entspannen an der Costa de la Luz
In Andalusien ist Entspannung am Strand kein Problem, denn die Region gilt als Paradies für Sonnenanbeter. Die schönsten Strände befinden sich entlang der Costa de la Luz. Weißer Sand paart sich hier mit glasklarem Wasser. Kleine Fischerorte lassen sich über Strandspaziergänge gut erreichen, zum Beispiel Conil oder Barbate. Wer etwas mehr Action braucht kann einen Tauchkurs belegen oder Kite-Surfen.