Loading...

Urlaub Hurghada

Neben der einzigartig schönen Natur sollte man auch unbedingt die zahlreichen Meeresbewohner in ihrer einmaligen Unterwasserwelt und die außergewöhnlichen Wüstenlandschaften auf einem Hurghada Urlaub kennenlernen. Das Angebot an Bootstouren ist groß und so können Sie auf einsamen Inseln mit goldenen Sandstränden die spektakuläre Korallenwelt erkunden. Hurghada verfügt über einen Küstenabschnitt von ungefähr 40 Kilometern Länge und gilt immer noch als Geheimtipp für Surfer und Taucher. Auf Tagestouren kann man zahlreiche Städte besuchen und historische Stätten erkunden. Hurghada lockt mit einem traumhaften Klima und in den Sommermonaten mit über 13 Sonnenstunden am Tag. Da in der Region immer ein konstanter Wind weht, wird es nie zu heiß.

Paradies für Aktivurlauber
Beim Tauchen und Schnorcheln lässt sich die Unterwasserwelt am besten entdecken. Zahlreiche Tauchschulen sorgen dafür, dass Sie ein einzigartiges Taucherlebnis haben werden, egal, ob Sie zu den Anfängern, Fortgeschrittenen oder Profis gehören. Orange Bay oder Giftun zählen zu den schönsten Korallenriffen und können in einem Hurghada Urlaub auf einer Bootstour erkundet werden. Hier trifft man auf Anemonen- und Clownfische sowie häufig auch auf Delfine und Meeresschildkröten. Nichtschwimmer haben auch die Möglichkeit, die faszinierende Artenvielfalt der Unterwasserwelt in einem Glasbodenboot oder U-Boot zu erforschen. Eine gute Alternative, wenn man nicht selbst tauchen kann oder möchte.

Sand City - nicht nur für Kinder sehenswert
Gegenüber der Senzo Mall befindet sich Sand City Hurghada und bietet die Attraktionen von über 60 Statuen und Reliefs. Gerade für Familien mit Kindern ist dies ein tolles Ausflugsziel und gehört in einem Hurghada Urlaub unbedingt zum Programm. Von 30 internationalen Künstlern werden Figuren aus gepresstem Sand hergestellt, die mit Wasser steinhart werden. Als Schutz gegen Regen und Wind werden ihre Oberflächen mit Lack versiegelt. Bis zu zehn Meter hoch sind einige der Statuen und bilden Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen ab. Zu bestaunen gibt es unter anderem Kleopatra, Poseidon, Zeus, Caesar, Eros, Ganesh sowie Spiderman, King Kong, Jack Sparrow, Napoleon und zahlreiche pharaonische Kunstwerke. Um Sand City zu erschaffen, haben die Künstler sechs Monate benötigt. Die Sandskulpturen werden regelmäßig erneuert.

Sehenswürdigkeiten - die El Mina Moschee
Direkt neben dem aktuellen Hafen befindet sich in Sekalla die Marina, der Yachthafen Hurghadas. Sucht man in einem Hurghada Urlaub ein wenig Zeit zum Entspannen, dann ist die Marina sehr zu empfehlen. Gleich nebenan lässt sich die neuste Sehenswürdigkeit, die El Mina Moschee bestaunen. Sie beeindruckt mit arabischer Baukunst im modernen Stil und wurde im Jahr 2012 nach einer langen Bauzeit fertiggestellt. Die beiden Minarette sind schon von Weitem zu sehen, denn sie ragen weit über die Stadt. Außerhalb der Gebetszeiten kann die Moschee auch von Besuchern besichtigt werden. Auf eine angemessene Kleidung muss geachtet werden.

Die Unterwasserwelt kennenlernen - das Grand Aquarium
An der Villages Road hinter Magawish liegt gut erreichbar das Grand Aquarium. Hier können Besucher im Hurghada Urlaub die einheimischen Fische des Roten Meeres kennenlernen. Eine großzügig gestaltete Anlage mit einem schönen Außenbereich, in dem zahlreiche Vogelarten und auch Krokodile und Schildkröten zu sehen sind. Das Grand Aquarium ist 40.000 Quadratmeter groß und beherbergt mehr als 1.000 Meerestiere. Ein einzigartiger begehbarer Unterwassertunnel ist der Höhepunkt im Grand Aquarium. Hier wird der Besucher von Rochen und Haien umkreist, gerade für Kinder ist dies ein besonderes Erlebnis.