Feste feiern

2006 ist das Jahr der Jubiläen in der Schweiz. Auf dem eidgenössischen Veranstaltungskalender reiht sich ein Highlight an das nächste. Angefangen von 100 Jahre Postauto über 150 Jahre St. Moritzer Hotellerie, bis hin zum 40. Montreux Jazz Festival.
Das gelbe Postauto mit dem melodischen Dreiklanghorn gehört zur Schweiz wie die Berge, der Käse und die Schokolade. Seit 100 Jahren bringen die komfortablen Busse ihre Passagiere bequem über die spektakulärsten Alpenpässe bis in die schönsten Seitentäler der Schweiz. Im Jubiläumsjahr 2006 locken zwei neue Postauto-Linien: Die "Engadin-Meran Route Express" führt vom hochalpinen Engadin bis in die mediterranen Gefilde Südtirols nach Meran. Bei der neuen "Vierpässe-Rundfahrt" erleben Reisende die imposantesten Alpenpässe Grimsel, Nufenen, Gotthard und Susten hautnah. Auf insgesamt acht verschiedenen Routen lassen sich die schönsten Regionen des Landes entspannt kennen lernen. Wer etwa die "Historic Route Express Line" nimmt, kann diese in Luzern mit einer romantischen Dampfschifffahrt durch die historische Zentralschweiz beginnen.

bis zu 100 Euro Reisegutschein bei Buchung !

weitere Reiseangebote mit Tiefpreis Garantie finden Sie hier
 

Schweiz Reisen

Anlässlich des Jubiläums gibt es zahlreiche attraktive Sonderausstellungen zu besuchen, zum Beispiel vom 2. Juni bis 3. September 2006 im Museum für Kommunikation in Bern oder vom 5. Juni bis 18. August 2006 im Verkehrshaus Luzern.

Auch St. Moritz hat allen Grund zum Feiern. 2006 begeht man dort den 150. Geburtstag der weltbekannten Hotellerie. Das erste Hotel am Platz war das "Engadiner Kulm", das heutige Kulm Hotel, das auf Initiative seines Eigentümers und Pioniers Johannes Badrutt im Jahre 1856 seine Türen öffnete - exakt in 1.856 Metern Höhe. Heute zählt das international renommierte Luxushotel mit seinen 180 Zimmern und Suiten zu den führenden Häusern der Schweiz. Im Jubiläumsjahr gibt es zahlreiche Highlights wie Heißluftballon-Flüge, Ausstellungen oder Konzerte.

Apropos Konzert: Ein musikalisches Top-Jubiläum steht vom 30. Juni bis 15. Juli 2006 in Montreux auf dem Programm. Zum 40. Mal geht das legendäre Montreux Jazz Festival am Genfersee über die Bühne, bei dem sich wieder einmal die internationale Musikszene die Klinke in die Hand geben wird. Nicht minder hochkarätig wird das Menuhin Klassikfestival in Gstaad besetzt sein, das vom 21. Juli bis 2. September 2006 nunmehr bereits zum 50. Mal stattfindet.

Ein weiteres Highlight im Schweizer Bergsommer ist das legendäre Unspunnenfest, das es nur alle 12 Jahre gibt. Ursprünglich als eine Art Friedensfest zwischen miteinander konkurrierenden Bewohnern der Stadt Bern und des Berner Oberlandes initiiert, hat es sich heute zum größten Trachten- und Alphirtenfest der Schweiz entwickelt. Die Teilnehmer messen sich in typisch eidgenössischen Disziplinen wie Jodeln, Schwingen und Steinstoßen - als Höhepunkt des Unspunnenfestes gilt das Stoßen des 167 Pfund schweren "Unspunnensteins". Vom 1. bis 3. September 2006 können Besucher neben den Wettkämpfen auch Festumzüge, Jodelkonzerte und ein Feuerwerk bewundern.

Autor
(XXL-News/Alexander Bagnioli)