Waterfront Blues Festival

Am Wochenende des Unabhängigkeitstages findet am Ufer des Willamette River in Portland zum 17. Mal das zweitgrößte Bluesfestival der USA statt. An vier Tagen erleben rund 120.000 Besucher auf vier Bühnen rund 100 Vorstellungen. Das Staraufgebot kann sich sehen lassen: Eröffnet wird das Fest vom Grammy-Gewinner Keb Mo, zum Finale spielt Nachwuchstalent Jonny Lang.

Die Eintrittspreise für das Festival sind mit 5 US-Dollar pro Tag bescheiden. Allerdings muss man als Besucher zwei Dosen Essbares mitbringen - nicht zum Eigenverzehr, sondern als Spende an die Oregon Food Bank, eine wohltätige Organisation, die den Hunger in der Welt bekämpft. Auch die Eintrittsgelder fließen in den Spendentopf


(XXL-News)

bis zu 100 Euro Reisegutschein bei Buchung !

weitere Reiseangebote mit Tiefpreis Garantie finden Sie hier
 

Event Reisen