Familienreisen USA

Die Vereinigten Staaten bestehen aus 50 Bundesstaaten, wobei Alaska und Hawaii ausserhalb des Kernlandes liegen. Die USA ist der territorial viertgrößte Staat der Erde. Bei der Größe mit verschiedenen Klimaregionen und grossen Zeitverschiebungen ist ein weites Spektrum an verschieden Urlaubsmöglichkeiten gegeben.

Kein Wunder, dass das Land der unbegrenzten Möglichkeiten soviel zu bieten hat. Am beliebtesten sind Städtereisen in die Metropolen wie Los Angeles, New York, Chicago oder Miami.


Bei Familienreisen Usa ; man lernt dadurch den American Way of Life kennen und kann auch viel Kulturelles mitnehmen. So auch in Las Vegas mitten in der Wüste, wo der Hochburg der Casinos auf der Welt ist. Oder New Orleans, das Geburtsland der Jazzmusik, ist immer ein Besuch wert. In San Francisco kann man alte Hippie Stätten besuchen oder in Los Angeles eine Abstecher ins Hollywood machen. Das Multikulturelle ist nirgendwo so ausgeprägt wie in USA.


Baden, Sonne und Meer, Familienreisen USA
Aber auch Badeurlaub in Florida oder in Kalifornien mit den berühmten Stränden wie Venice Beach sind sehr gefragt. Ob für Familien oder Singles, für jeden ist was gegeben. An amerikanischen Stränden werden je nach Möglichkeit, verschiedene Sportarten angeboten. Segeln, Surfen oder auch das Tauchen sind beliebte Tätigkeiten. Den besten Badeurlaub in den Staaten bieten wohl die 137 Inseln von Hawaii. Honolulu ist für Jedermann ein Begriff. Die Sonne, herrliche weiße Strände und das schöne blaue Meer sind faszinierend.

Attraktionen bei USA Familienreisen
Der Angel- oder Golfurlaub ist in USA sehr angesagt. Am besten erkundet man aber das weite Land mit verschiedenen Touren. Der Daytona Bike Week, eine Tour über die historische Route 66 bis hin zur Sturgis Rally in South Dakota auf einem Harley Davidson, ist immer ein Genuss. Eine der berühmtesten Landschaftsabschnitte in den USA ist der Grand Canyon mit seinen bizarren Felsformationen oder das Monument Valley, auch als „Marlboro Country“ bekannt. Hier können Sie sich wie ein Cowboy ein Pferd mieten und durch die Prärie der USA reiten.

Immer mehr gefragt sind auch Sprachreisen in das Land. Die Sprachschule unweit von der Küste am Golf von Mexiko, in der Region um die Metropolen Tampa und St. Petersburg, ist einer der bekanntesten. Es ist kein Visum erforderlich, einfach nur entspannen und Englischkenntnisse auffrischen.